Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für die Türkei teilweise auf

Tiere

Anzeige

Hundeschule erstmal testen

Bei der Wahl einer Hundeschule setzen Besitzer besser erstmal auf eine Schnupperstunde. So können sie Trainer und das Umfeld kennenlernen und prüfen, ob sich ihr Hund gut aufgehoben fühlt.

Wer eine Hundeschule besuchen will, sollte erstmal eine Schnupperstunde buchen. Da sieht man, ob die Chemie stimmt. Während Welpen gutes Benehmen vor allem gemeinsam mit Artgenossen lernen, kann in einigen Fällen Einzelunterricht sinnvoller sein, erläutert der Tierschutzverband Vier Pfoten.

Besitzer sollten darauf achten, dass in der Schule nicht auf gewaltsame Erziehungsmethoden gesetzt wird. Schläge und Kommandogebrüll sowie Würgehalsbänder sollten tabu sein. Ignoranz im Zusammenhang mit einer gewaltsamen Erziehung können laut Vier Pfoten den Hund aggressiv machen. Stattdessen wird besser mit Lob und positiver Verstärkung gearbeitet. (dpa)

Die Tafeldecker bewirten in Zukunft auch den Bürgersaal in Stadtbergen.
Restaurant-Neueröffnung

Die Tafeldecker bewirten den Bürgersaal in Stadtbergen

Das könnte Sie auch interessieren