Festspielsommer

Anzeige

In Altusried wird es spannend

Hunderte Mitspieler sind auf der Allgäuer Freilichtbühne in Altusried zu erleben.
Bild: Foto: Ralf Lienert, Kulturamt Altusried
230882347-1.jpg
230889774-1.jpg
230882961-1.jpg
230887023-1.jpg
230879864-1.jpg

König Artus und seine Ritter der Tafelrunde sind heuer vom 8. Juni bis 18. August in Altusried auf der Allgäuer Freilichtbühne zu erleben.

Wer das Schwert Excalibur aus dem Stein zieht, der wird König! So schlicht und doch so geheimnisvoll beginnt die Legende von König Artus, die seit Jahrhunderten die Menschen nicht nur auf den britischen Inseln fasziniert. Die Artus-Sage ist ohne Frage eine der spannendsten Abenteuer- und tragischsten Liebesgeschichten überhaupt, eine Geschichte, die alle Generationen anspricht: heldenhafte Kämpfe auf Leben und Tod, das Ringen um Gerechtigkeit, ein Hauch Magie, eine schicksalhafte Verstrickung, und das alles im faszinierenden Ritter-Milieu.

Vom 8. Juni bis 18. August bringt die Allgäuer Freilichtbühne in Altusried eine eigene Version dieser Legende auf die Bühne. Auch die Helden – und Heldinnen – bestehen zahlreiche Abenteuer und erleben sowohl Liebe als auch Leid. Und das alles auf einer überwältigenden Naturbühne, die die ideale Kulisse für die mystischen Abenteuer in Camelot und Avalon bildet.

Wie immer sorgen außerdem Hunderte Mitspieler, Dutzende Pferde, spektakuläre Massenszenen und das Liveorchester für ein einzigartiges Erlebnis. Dabei spielt das Wetter keine Rolle, denn die Schauspieler treten bei jeder Witterung auf, während die Zuschauer auf der überdachten Tribüne vor Wind und Wetter geschützt sind. Vorstellungsbeginn

ist freitags und samstags jeweils um 20.30 Uhr, sonntags um 14 Uhr. Tickets gibt es online (siehe unten) und im Kartenbüro Altusried unter der Telefonnummer (08373) 922 00. Dieses ist Montag bis Freitag von 9 bis 12 und 16 bis 18 Uhr geöffnet. Sowie bei der Allgäuer Zeitung unter (0831)2065555. (pm/bif)

www.allgäuer-freilichtbühne.de

AdobeStock_122551332_von_antic_Grab_Reinigung_Allerheiligen.jpg
Allerheiligen

Den Grabstein richtig putzen, pflegen und polieren