Newsticker
Inzwischen 13 Millionen Deutsche mit "Booster"-Impfung
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Kosmetik: Nagellacktrend im Sommer: Himmelblau mit einer Ecke Grasgrün

Kosmetik
ANZEIGE

Nagellacktrend im Sommer: Himmelblau mit einer Ecke Grasgrün

Foto: Dior (dpa)

Grelle Farben sind im Sommer angesagt. Auch die Fingernägel sollen leuchten. Sie werden in diesem Jahr grasgrün, himmelblau, koralle oder pink lackiert.

Eine einzige Farbe auf den Nägeln reicht nicht mehr: In diesem Sommer sind auf den Fingerspitzen vor allem leuchtende Töne wie Grasgrün, Himmelblau, Koralle und Pink angesagt. "Dabei darf auch untereinander kombiniert werden, zum Beispiel mit einer farbigen Frenchspitze als Akzent", erläutert Frank Schäberle vom VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Im Herbst wird es wieder dezenter. Passend zur Jahreszeit erklären die Hersteller dann vor allem satte Rot- und Braunnuancen sowie beige Nudetöne zu Modefarben. "Ein Trend, der sich noch das ganze Jahr über zeigen wird, sind edle Metallicfarben", sagt Schäberle. "Dabei setzen vor allem die klassischen Töne Gold, Silber und Rosegold stilvolle Akzente." Diese Nagellacke passen gut zu einem allgemeinen Modetrend: "Die Fashionshows zeigen deutlich, dass bei Schmuck und Accessoires dieses Jahr kein Limit gesetzt wird. Mehr ist mehr - und das gilt auch für die Nägel." (dpa)

Für Zocker: "High Score" ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer mit jeweils sieben Würfeln in sieben Runden die meisten Punktechips sammelt, gewinnt.
Geschenktipps

Neun Brettspiele für Weihnachten und Silvester

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren