Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna

Leben & Freizeit

ANZEIGE

Kurios: Der Eisbock

Kurios: Der Eisbock Der Zufall half bei der Erfindung Wenn man der Geschichte glau ben schenken darf, geht die Entstehung des Eisbocks auf ei nen Zufall zurück. Im oberfrän kischen Kulmbach soll um das Jahr 1890 herum ein Brauergeselle nach einem Tag voll harter Arbeit ein wenig müde gewesen sein.

Wenn man der Geschichte glauben schenken darf, geht die Entstehung des Eisbocks auf einen Zufall zurück. Im oberfränkischen Kulmbach soll um das Jahr 1890 herum ein Brauergeselle nach einem Tag voll harter Arbeit ein wenig müde gewesen sein.

Statt einige Fässer mit Bockbier in den Keller zu rollen, ließ er sie im Hof stehen. In der Nacht herrschte bitterer Frost, und am nächsten Morgen war das Bier zu Eis erstarrt, die Fässer geborsten. In der Mitte der "Eistonnen" hatte sich jedoch das Konzentrat des Bieres angesammelt, dank seines hohen Alkoholgehaltes war es nicht gefroren.

Der Brauer, wütend ob des Verlustes seines Bier, befahl dem Gesellen, dieses Konzentrat zu trinken. Doch von Strafe konnte keine Rede sein - ein schweres, malziges Bier hatte sich im Innern der Eisblöcke angesammelt. Die Herstellung des Eisbocks hat sich bis heute gehalten. Durch Einfrieren wird dem Bier Wasser entzogen.

In den Weihnachtspostfilialen landen viele Briefe. In Himmelpfort etwa beantwortet der Weihnachtsmann sie mit rund 20 Helfern.
Weihnachtspost

Wie Kinder Antwort auf den Wunschzettel bekommen

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren