Newsticker

Länder wollen Teil-Lockdown bis kurz vor Weihnachten verlängern
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Lassen Sie sich von den Wirten in Neuburg und Umgebung verwöhnen!

Fischessen am Aschermittwoch

ANZEIGE

Lassen Sie sich von den Wirten in Neuburg und Umgebung verwöhnen!

230362499-1.jpg
230362592-1.jpg
230362601-1.jpg

Unzertrennlich - Fisch und Aschermittwoch

Auch wenn die meisten die Fastenzeit heute eher locker sehen und nicht unbedingt auf Fleisch, sondern auf Süßigkeiten, Alkohol oder das Fernsehen verzichten, wird der Aschermittwoch doch bei vielen traditionell fleischfrei gestaltet. Fleisch ist in der Tradition an Aschermittwoch tabu, Fisch hingegen ist erlaubt. Eine theologische Erklärung dafür ist, dass der Fisch, anders als das Fleisch, nicht gekreuzigt wurde. Andere sehen im Essen von Fisch einen Verweis auf Christus, da der Fisch schon früh zum Erkennungszeichen der Christen wurde. Als weitere Erklärung könnte gelten, dass Fleisch einst ein teures Luxusgut war. Fisch hingegen war günstiger. Die Abstinenz von Fleisch war daher ein Verzicht auf eine Delikatesse.

Fest steht: Fisch liefert nicht nur eine große Menge leicht verdaulicher Proteine, sondern ist auch reich an lebensnotwendigen Omega-3-Fettsäuren. Außerdem enthält er wichtige Mineralstoffe wie Jod und ist durch einen hohen Gehalt an Vitamin A, B und D besonders gesundheitsfördernd.

Darüber hinaus ist sein Fettgehalt sehr niedrig. Ein Karpfen beispielsweise enthält gerade einmal soviel Fett wie ein mageres Rinderfilet.

Und weil Fisch nicht nur gesund, sondern auch noch sehr vielfältig einsetzbar ist, legen Wirte und Küche in Neuburg und Umgebung eine besondere Kreativität an den Tag, wenn es um die Zubereitung des Aschermittwochmenüs geht.

Fischgerichte begeistern in einer nahezu unüberschaubaren Vielfalt: roh mariniert, geräuchert, gebraten oder gegrillt – die Zubereitungsarten sind so vielfältig wie es Fische im Meer gibt. Man darf also gespannt sein, was die heimische Gastronomie auf den Tisch bringt.

Text: hm/oH

In den Weihnachtspostfilialen landen viele Briefe. In Himmelpfort etwa beantwortet der Weihnachtsmann sie mit rund 20 Helfern.
Weihnachtspost

Wie Kinder Antwort auf den Wunschzettel bekommen

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren