Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Late-Night-Shopping und Kunst- und Lichternacht am 3. November: Kreative Kunst im Lichterglanz

Late-Night-Shopping und Kunst- und Lichternacht am 3. November
ANZEIGE

Kreative Kunst im Lichterglanz

Die Kunst- und Lichternacht lockt tausende Besucher nach Donauwörth.
Foto: Birgit Ziegler
230649447-1.jpg
230647606-1.jpg
230650497-1.jpg 230640937-1.jpg
230626061-1.jpg
230626051-1.jpg
230646107-1.jpg
230650037-1.jpg
230646205-1.jpg

Seit zehn Jahren lockt die Kunst- und Lichternacht tausende Besucher nach Donauwörth

Seit über zehn Jahren herrscht einmal im Jahr in Donauwörth eine ganz besondere Atmosphäre. Die Große Kreisstadt erleuchtet und strahlt in buntem Glanz.

Häuser erwachen zum Leben, Lichtstrahlen durchstreifen das Dunkel: Das Beleuchtungskonzept wird untermalt von vielen Künstlern und gastronomischen Leckereien. Ein Fest für die ganze Familie.

Am Samstag, 3. November, ist es wieder soweit. Die Kunst- und Lichternacht lockt tausende Besucher in die Donauwörther Innenstadt. Kunstinteressierte können in den verschiedenen Geschäften die unterschiedlichsten Kunstobjekte ansehen und auf sich wirken lassen. Regionale Künstler aus den unterschiedlichsten Bereichen wie der Bildhauerei, Malerei, Lichtobjekte, Grafik oder Zeichnung präsentieren ihre Werke. Im Zeughaus präsentiert sich Kseniya Fuchs, eine ukrainische Künstlerin die ihre farbenfrohen Werke vorstellt und selbst vor Ort sein wird. Öffnungszeiten sind am 1. und 2. November von 14 bis 18 Uhr und am 3. November von 14 bis 24 Uhr. Ebenso Petr Rusask, ein Künstler aus Donauwörth, der in der Reichsstraße 7 eine Bilderausstellung der ganz besonderen Art vorstellt. Diese Ausstellung kann am 2. November ab 18 bis 21 Uhr, am 3. November. ab 11 Uhr bis 24 Uhr, sowie am 4. November von 11 bis 16 Uhr besucht werden. Eine Vernissage findet am 2. November um 18 Uhr statt. Für ein farbenfrohes Ambiente sorgen an diesem Abend wieder zahlreiche Lichtinstallationen und multimediale Projektionen in der Innenstadt. Das Färbertörl ist seit Jahren ein fester Bestandteil der Lichternacht, dessen Außenfassade als Projektionsfläche für Kunst in den Mittelpunkt rückt. Ebenfalls ein besonderes Highlight ist die Illumination des Münsters Zu Unserer Lieben Frau. Neben der kunstvollen Ausleuchtung bietet die Kirche auch einen Rückzugsort vom Trubel der Straßen. Das Fuggerhaus, das Rathaus, das Färbertor und einige Gebäude mehr werden in beeindruckender Lichtszenerie gezeigt. Am Rieder Tor wird eine ansprechende Lichtaktion für eine tolle Überraschung sorgen. Auch die Städtische Kunstgalerie, Kapellstraße 3 im Deutschordenshaus im 1. Stock, ist während der Lichternacht von 14 bis 24 Uhr geöffnet. In ihrer Neupräsentation werden in fünf Räumen neben den Gemälden mit religiöser Thematik Donauwörther Porträts, Stadt- und Landschaftsdarstellungen und neuerdings auch Skulpturen präsentiert, die zu Donauwörth und ihren Stadtteilen einen Bezug haben.

Weitere Informationen

gibt es im Internet unter www.cid-donauwoerth.de

Im Sommer haben Wespen Hochsaison. Eine Expertin gibt Tipps, wie Tierfreunde die nützlichen aber oftmals lästigen Insekten fernhalten können.
Lästige Besucher

Keine Panik: Der tierfreundliche Umgang mit Wespen

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren