Newsticker

Bund und Länder wollen Feiern in öffentlichen Räumen auf 50 Teilnehmer beschränken
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Mehr Details denn je: "Sims 3" kommt heraus

Leben & Freizeit

Anzeige

Mehr Details denn je: "Sims 3" kommt heraus

Bild: DPA

Köln (dpa-infocom) - Nach mehreren Erweiterungen für die Simulation "Die Sims 2" bringt Electronic Arts nach monatelangen Verzögerungen nun einen Nachfolger mit zahlreichen Neuerungen auf den Markt.

In "Die Sims 3" können die Bewohner der virtuellen Welt erstmals die komplette Stadt erkunden - das schließt Besuche beim Nachbarn ebenso ein wie eine Einkaufstour im Zentrum. Auch das eigene Haus lasse sich vom Fußboden bis zur Inneneinrichtung individuell gestalten, so Electronic Arts.

Zudem sind die virtuellen Wesen detaillierter denn je: Spieler können demnach nicht nur das Äußerliche gestalten, sondern ihrer Figur aus einer Liste von über 80 verschiedenen Charakterzügen fünf zuweisen, die dann das Verhalten bestimmen. Zwischen einer "neugierigen, griesgrämigen und kleptomanisch veranlagten Großmutter" und einem "faulen und hitzköpfigen Punkrocker" sei alles möglich, so der Hersteller.

Verärgern dürfte einige Spieler, dass Electronic Arts wie schon bei "Spore" auf ein restriktives Kopierschutz-System namens SecuROM setzt, dass nur eine begrenzte Zahl an Installationen erlaubt. Die "Sims" sind eine der erfolgreichsten Serie für Computerspiele, nach Angaben von Electronic Arts wurden weltweit mehr als 98 Millionen Spiele verkauft.

Vier Tage lang wurden auf dem Plärrergelände Buden und Fahrgeschäfte ab- und aufgebaut. Jetzt geht es wieder weiter.
Herbstplärrer 2020

Der Vergnügungspark am Plärrer wird erneut verlängert

Das könnte Sie auch interessieren