Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Mode: UPF gibt Sonnenschutz von Kopfbedeckungen an

Mode
ANZEIGE

UPF gibt Sonnenschutz von Kopfbedeckungen an

Foto: Maja Hitij (dpa)

Der UPF gibt den UV-Schutzfaktor von Textilien an. Er ist also vergleichbar mit dem Lichtschutzfaktor LSF, den man von Sonnencremes kennt. Die Abkürzung steht für Ultraviolet Protection Factor.

Er gibt an, wie viel länger sich jemand in der Sonne mit dem entsprechenden Schutz aufhalten kann. Häufig findet man die Angabe des UPF auf Kopfbedeckungen, erklärt die Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte (GDH).

Eine leichte Baumwollkopfbedeckung habe zum Beispiel einen UPF von etwa 2-20. Eine dichtere und farbige Kopfbedeckung aus Baumwolle kann schon einen UPF zwischen 20 und 80 haben. Ein Panama-Strohhut - abhängig von Faser und Flechtart - hat ebenfalls einen UPF zwischen 20 und 80. Ein Sonnenhut aus synthetischen Materialien verfügt über einen UPF von 40 bis 80.

Der UPF kann mit verschiedenen Messmethoden ermittelt werden, es gibt etwa einen amerikanischen und einen australisch-neuseeländischen Standard, eine europäische Norm und das deutsche Prüfverfahren UV Standard 801. (dpa)

Broschüre von der GDH

Für Zocker: "High Score" ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer mit jeweils sieben Würfeln in sieben Runden die meisten Punktechips sammelt, gewinnt.
Geschenktipps

Neun Brettspiele für Weihnachten und Silvester

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren