1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Moderner Hingucker mit Auszeichnung

Gemeindehalle Zöschingen

Anzeige

Moderner Hingucker mit Auszeichnung

3105631_9132.JPEG
2 Bilder
Die Gemeindehalle Zöschingen in goldenes Licht der Abendsonne getaucht.
Bild: Jonas Ziegler

Gemeindehalle Zöschingen – Ein wahres Schmuckstück wurde vom Landkreis im Wettbewerb „Zeitgemäßes Bauen“ ausgezeichnet

Ob Konzerte und Theaterauftritte oder Hochzeiten und Geburtstagsfeiern – mit der Gemeindehalle Zöschingen ist die ideale Event-Lokation gefunden. Denn die Halle bietet nicht nur Platz für verschiedenste kulturelle Nutzungen sondern ist auch noch ein echter Eyecatcher.

Millionenprojekt in Zöschingen

Alles startete im Mai 2014 – nachdem eine ausführliche Planungsphase vorausgegangen war. Vor knapp fünf Jahren begann der Bau der neuen „Festhalle“ des kleinsten Dorfs im Landkreis Dillingen – ein Mammutprojekt mit einem Kostenpunkt von 3,05 Millionen Euro. Nach dem Zuschuss der Städtebauförderung stemmte Zöschingen noch immer 1,55 Millionen selbst und bereits 17 Monate später thronte der moderne Hingucker auf dem Ghagberg über der Gemeinde.

Auszeichnung beim Wettbewerb

Gut drei Jahre später – kurz vor Weihnachten 2018 – stand das Bauprojekt wieder im Mittelpunkt. Im landkreisweiten Wettbewerb „Zeitgemäßes Bauen“ erhielt die neue Halle die Auszeichnung in der Unterkategorie „kommunale Bauten“. So sprach Landrat Leo Schrell am Auszeichnungsabend von einem Gebäude, das in Bezug auf Energetik, Brandschutz, Elektro, Lüftung und Haustechnik sowie einem behindertengerechten Zugang auf den neuesten Stand gebracht wurde. „Die neue Gemeindehalle in Zöschingen steht nach Sanierung und Anbau für vielfältige Nutzungen zur Verfügung. Die Fassadengestaltung orientiert sich an modernen und nachhaltigen Systemen, Haupterkennungsmerkmal ist der optisch schwebende hervorspringende Baukörper mit vollverglaster Fassade, der einen großartigen Blick über Zöschingen ermöglicht“, so Schrell weiter.

Optisch ansprechendes Gebäude

Steht man vor dem Gebäude ist es wahrlich ein Blickfang. Die Fassade in verschiedenen Holztönen, das majestätisch anmutende, schwebende Mittelstück mit Panoramablick auf die Gemeinde durch eine vollverglaste Front und großen, bodentiefen Fenstern auf Blickhöhe, die viel natürliches Licht in die Halle lassen. Bürgermeister Tobias Steinwinter freut sich über das finale Ergebnis, für das das Architektenbüro Domes-Bäuml-Weißbecker verantwortlich ist. „Ziel war ein Bauwerk mit modernen architektonischen Elementen, das sich in die bestehende Umgebung einfügt. Der kulturelle Nutzen war besonders wichtig – und die Halle wird gut angenommen“, freut sich das Gemeindeoberhaupt. Selbst für Konzertabende ist die Gemeindehalle mit einer hochwertigen Ton- und Lichttechnik für die Bühne ausgerüstet. Seit der Fertigstellung finden hier schon viele Aktivitäten Zumba-, Qigong- und Gymnastikstunden, Geburtstags- und Hochzeitsfeiern, Konzerte und Theateraufführungen sowie Seniorennachmittage statt – die Halle ist ständig in Benutzung. Wer auf der Suche nach einem optimalen Ort für eine private Feier oder gewerbliches Event ist, für den ist die Gemeindehalle Zöschingen wie ein Sechser im Lotto. pilz/ands

AdobeStock_122551332_von_antic_Grab_Reinigung_Allerheiligen.jpg
Allerheiligen

Den Grabstein richtig putzen, pflegen und polieren