1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Neues Magazin: Wo Bayern schwäbisch schwätzt

Bayerisch-Schwaben

Anzeige

Neues Magazin: Wo Bayern schwäbisch schwätzt

Wo Bayern schwäbisch schwätzt.
9 Bilder
Wo Bayern schwäbisch schwätzt
Bild: E. Birzele; F. Trykowski

Das Magazin erscheint in zweiter Auflage und informiert wieder über neue, besondere Tourismusziele in Bayerisch-Schwaben.

„Ein Leben ohne Schwaben isch möglich – aber sinnlos!“, so lautet das Motto vom Kasperl der Augsburger Puppenkiste. Und er muss es wissen: Als bayerisch-schwäbisches Urgestein kennt und liebt er seine Heimat. Warum? Ganz einfach, hier gibt es viel zu entdecken, zu erleben und zu erkunden. Was alles, kann man im neuen Magazin „Wo Bayern schwäbisch schwätzt“ erfahren, das von der Presse-Druck- und Verlags-GmbH in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben veröffentlicht wurde.

Die Leser werden dabei auf eine Reise durch Bayerisch-Schwaben mitgenommen und bekommen einzigartige Orte sowie besondere Veranstaltungen vorgestellt. Vom LEGOLAND Deutschland über herrliche Sommertage in Augsburg bis hin zu einer Expedition durch das Donautal – das Magazin bietet mit seinen Geschichten Einblicke in die beliebte Tourismusregion. Dabei macht man auch einen Abstecher nach Weißenhorn zum Leonhardiritt und lernt gelebte Tradition hautnah kennen. Um Tradition geht es auch bei den Wittelsbachern. Sie prägten wie kein anderes Adelsgeschlecht Bayern. So gründeten sie zahlreiche Städte, wie etwa Friedberg, das gemeinsam mit Aichach 2020 sogar die Bayerische Landesausstellung ausrichtet.

Westliche Wälder und Schwäbischer Barock

Wer es besinnlicher mag, sollte sich den Schwäbischen Barockwinkel nicht entgehen lassen. Kleine und große Kirchen aus Barock und Rokoko zeigen das Können ihrer Baumeister in ganzer Pracht. Wilder geht es da schon in den Westlichen Wäldern zu. Jung und Alt können sich auf einen Streifzug durch die Natur begeben und bei ihrer Entdeckungstour Bekanntschaft mit heimischen Wildtieren machen.

Im Ries wartet dann auf die Besucher eine ganz andere Art von Abenteuer: Als vor rund 14,5 Millionen Jahren ein Asteroid einschlug, schuf er mit seiner Wucht das heute bekannte Nördlinger Ries. Sogar amerikanische Astronauten waren hier schon zu Besuch und trainierten für ihre damalige Mond-Mission.

84 Seiten voller Tipps

Wer auf der Suche nach Kurzurlaubs- und Ausflugstipps für die kommende Reisesaison ist, findet in dem neuen Magazin also vielfältige Inspirationen. Denn: Warum in die Ferne schweifen, wenn es hier genauso schön sein kann?

Kostenlos erhältlich ...

... beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben unter www.bayerisch-schwaben.de/ infomaterial oder telefonisch unter 0821/4504010 sowie beim AZ- Ticketservice der Augsburger Allgemeinen in der Maximilianstraße 3, gleich neben dem Rathaus, in Augsburg.

Lesen Sie dazu auch
Lisa_Bathiashvili.jpg
Festspielsommer

Die Audi Sommerkonzerte

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen