1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Neues entdecken im Donau-Ries: Erlebnis Radeln

Leben & Freizeit

Anzeige

Neues entdecken im Donau-Ries: Erlebnis Radeln

Im Ferienland Donau-Ries ist das Radfahren seit Jahren ein starkestouristisches Segment. Schließlich führen überregional bedeutende Wegewie der Donauradwanderweg oder die Romantische Straße durch dasFerienland Donau-Ries.

Im Ferienland Donau-Ries ist das Radfahren seit Jahren ein starkes touristisches Segment. Schließlich führen überregional bedeutende Wege wie der Donauradwanderweg oder die Romantische Straße durch das Ferienland Donau-Ries.


Doch der Trend geht langsam davon weg, weite Entfernungen zurücklegen zu müssen - immer mehr Besucher machen an einem festen Ort halt und radeln von dort aus verschiedene Rundtouren ab. Die abwechslungsreiche Landschaft im Ferienland Donau-Ries ermöglicht Radfahrern vielfältige Tages- und Rundtouren durch idyllische Kulturlandschaften und reizvolle Städte und Dörfer. In der neu aufgelegten Broschüre "Rundtourenvorschläge", die sich gemeinsam mit der Ferienland-Radl-Karte optimal nutzen lässt ist von der gemütlichen Tour für die ganze Familie bis zur sportlichen Rennrad-Tour alles dabei. Die imposante Ries-Landschaft kann zum Beispiel auf der leichten, 40 Kilometer langen "Wörnitz-Runde" entdeckt werden. Der Radweg Ries 3 führt von Wemding nach Oettingen. Von dort geht es auf dem Ries-Wörnitz-Weg über Munningen und Wechingen nach Rudelstetten, von wo aus der Radweg Ries 2 nach Wemding zurückführt. Für geübtere Radler kommt vielleicht die abwechslungsreiche "Donau-Kesseltal-Runde" von 60 Kilometern Länge in Frage: von Höchstädt bis Donauwörth wird der Donauradweg gefahren, dort geht es bis nach Wörnitzstein die Romantische Straße entlang, bis man nach Unterliezheim über Bissingen und Oberliezheim auf dem Kesseltalradweg gelangt. Der Denkmalweg führt dann über Lutzingen wieder zurück zum Ausgangspunkt Höchstädt.

Hans Ceslik sorgt auf dem Augsburger Stadtmarkt für Ordnung. Und das seit 29 Jahren.
Stadtmarkt Augsburg

Der Wächter des Augsburger Stadtmarkts

Das könnte Sie auch interessieren