1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Neusäß: Vergnügungspark am Festplatz

Volksfest Neusäß

Anzeige

Neusäß: Vergnügungspark am Festplatz

Der farbenprächtige Festumzug beginnt am heutigen Freitag um 17.30 Uhr am Maibaum in der Remboldstraße und endet am Festzelt.
2 Bilder
Der farbenprächtige Festumzug beginnt am heutigen Freitag um 17.30 Uhr am Maibaum in der Remboldstraße und endet am Festzelt.
Bild: Stadt Neusäß
230979622-1.jpg

Vom 13. bis 22. September findet das Volksfest Neusäß statt. Am letzten Tag locken verkaufsoffener Sonntag und erstmalig ein Hobbykünstlermarkt.

Zum attraktiven Vergnügungspark für Groß und Klein wird auch in diesem Spätsommer der Festplatz an der Neusässer Georg-Odemer-Straße. Zehn Tage lang feiert die Stadt Neusäß das traditionelle Volksfest mit großem Bierzelt und unterschiedlichen Fahrgeschäften – und zwar vom heutigen Freitag, 13., bis Sonntag, 22. September. Zahlreiche Fahrgeschäfte, Buden und ein großes Festzelt mit täglich wechselndem Programm sorgen für ein buntes Treiben. Neu ist in diesem Jahr, dass es begleitend zu dem verkaufsoffenen Sonntag am 22. September einen Hobbykünstlermarkt geben wird.

Festumzug beginnt um 17.30 Uhr

Zum Auftakt spielen am heutigen Freitag um 16.15 Uhr die Stadtkapelle Neusäß sowie der Spielmannszug Gersthofen am Maibaum in der Remboldstraße auf. Der traditionelle Festumzug beginnt um 17.30 Uhr am Maibaum in der Remboldstraße und endet am Festzelt, wo um circa 18 Uhr Erster Bürgermeister Richard Greiner das Volksfest mit dem Bieranstich eröffnet. Im Zelt spielen nach der Stadtkapelle „die Störzelbacher“. Die Bewirtung im Zelt hat wieder die Familie Kempter übernommen. Aufgrund des Festumzugs kommt es zu kurzzeitigen Straßensperrungen.

Am Eröffnungstag gibt es noch eine Besonderheit: Zwei Feuerwehrfahrzeuge werden beim Auftakt in der Remboldstraße (auf Höhe des Spielplatzes) gesegnet und offiziell an die Stützpunktfeuerwehr Neusäß übergeben. Die Truppe bekommt einen Versorger-Lkw und einen Mannschaftstransporter.

Die jährliche Großeinsatz-Übung der Neusässer Feuerwehren findet am Samstag, 21. September, um 15 Uhr im Stadtteil Hammel statt. Übungsobjekt ist das Firmengelände der Firma ABS Kugelmann in der Hammeler Landstraße 14.

Für alle Generationen

Das Programm des Volksfests umfasst neben viel Musik und Essen spezielle Angebote für alle Generationen. Am Montag, 16. September, findet um 18.30 Uhr das große Schafkopfturnier statt (Anmeldung eine Stunde vorher) – 1000 Euro winken als erster Preis.

Am Mittwoch, 18. September, ist von 13 bis 18 Uhr Kindernachmittag mit verbilligten Preisen und Kinderschminken. Um 14.30 Uhr spielt „Rodscha aus Kambodscha und Tom Palme“. Am Donnerstag, 19. September, folgen ab 12 Uhr Tag der Betriebe im Festzelt und von 13.30 bis 18 Uhr der Seniorennachmittag. Es spielt die Stadtkapelle Neusäß. Sie wird abends abgelöst von dem Musikverein Batzenhofen. Am Freitagabend um 19 Uhr geht es mit „Dolce Vita“ rein ins Wochenende.

Am Sonntag spielt die Trachtenkapelle Hirblingen um 11 Uhr zum Frühschoppen auf. Von 12 bis 17 Uhr ist begleitend in der Stadt verkaufsoffener Sonntag mit Hobbykünstlermarkt. Die Ergänzung soll den verkaufsoffenen Sonntag attraktiver machen und mehr Kunden anlocken. Rund 30 Aussteller wollen am Hobbykünstlermarkt teilnehmen. Der Markt wird auf dem Parkplatz vor Takko-Fashion in der Daimlerstraße 14 stattfinden. In diesem Bereich hat auch der verkaufsoffene Sonntag einen Schwerpunkt. Einzelhändler und Gastronomen haben der Stadt ihre Teilnahme zugesagt. Mit dabei sind unter anderem das Café im Stadtpark und das Bäckercafé Schneider, das Modegeschäft Chic und Charme sowie der Schreibenwaren- und Geschenke-Pavillon direkt gegenüber dem Volksfest, Schuh Schmid und Intersport Schmid, Takko-Fashion sowie der Flohmarkt im Laden „Miet and Create“ in der Daimlerstraße.

Gutscheine und Rabatte

Aber auch Geschäfte in anderen Gegenden wie Schlafenswert in der Dr.-Gerlich-Straße, der Netto-Discounter in der Hauptstraße, Stoffart und Blumenhof Blank in der Remboldstraße sowie das Gartencenter Wörner in Vogelsang werden dabei sein. Für den verkaufsoffenen Sonntag gibt es auch Coupons mit Gutscheinen oder Rabatten für acht Geschäfte (siehe Infokasten). Zum Festausklang greift dann wieder die Stadtkapelle Neusäß zu den Instrumenten.

Auf einen Blick

  • Freitags und samstags fährt der kostenlose Festbus zum Volksfestplatz und speziell zum Seniorennachmittag am Donnerstag. Die genauen Abfahrtszeiten und Haltestellen gibt es im Internet unter www.neusaess. de/volksfest. Dort ist auch das vollständige Volksfest-Programm nachzulesen. Der Flyer liegt im Rathaus Neusäß aus. 
  • Das Neusässer Volksfest ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln bei der Haltestelle Schmutterpark gut zu erreichen. Die Verbindungen findet man im Fahrplan des AVV-Augsburg. 
  • Für den verkaufsoffenen Sonntag am 22. September sind auch Coupons mit Gutscheinen oder Rabatten für acht Geschäfte erhältlich. Die Coupons werden bei Schuh Schmid und Intersport Schmid sowie beim Vollwertbäcker Schneider und im Gartencenter Wörner an die Kunden verteilt. Zum Ausschneiden werden sie übrigens am Freitag, 20. September, in der Augsburger Allgemeinen abgedruckt sein.
Die große Sargauswahl bei Friede ermöglicht es Angehörigen, ein passendes Modell zu finden.
Rat und Hilfe im Trauerfall

Friede organisiert würdevolle Abschiede für Angehörige

Das könnte Sie auch interessieren