Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten

Leben & Freizeit

ANZEIGE

Oper, Drama und Heimatsound

Bild: Foto: © 2009 Thomas Dashuber / Passionsspiele 2010 / Agentur Focus.
9484205_8120873.jpg
9485038_8121706.jpg
9477377_8114116.jpg
9477736_8114475.jpg

Im Passionstheater Oberammergau ist auch in diesem Sommer viel geboten. So inszeniert Christian Stückl auch erstmals eine Oper für diese Bühne.

Wer den Namen Oberammergau hört, verbindet ihn meist mit seinem Passionsspiel. Wohl an keinem Ort der Welt hat sich eine fast 400-jährige Theatertradition so kontinuierlich erhalten wie hier.

Jedoch ist auch in den Jahren zwischen den Passionsspielen auf der berühmten Bühne viel geboten. Für das Jahr 2015 gibt es beispielsweise erstmals eine große Opernproduktion zu sehen. Christian Stückl inszeniert zum ersten Mal eine Oper auf der Bühne des Passionstheaters. Gemeinsam mit dem Chefdirigenten aus Novosibirsk, Ainars Rubikis, und renommierten Opernsängern bringt er Giuseppe Verdis „Nabucco“ heraus. Premiere ist am 3. Juli. Aber auch „Der Brandner Kaspar und das ewig’ Leben“ von Kurt Wilhelm / Franz von Kobell steht als Gastspiel des Münchner Volkstheaters am 10. und 11. Juli auf dem Programm.

William Shakespeares Schauspiel „Romeo und Julia“ feiert am 16. Juli Premiere. Hier führt Abdullah Kenan Karaca Regie. Am 31. Juli und 1. August geht das beliebte Heimatsound Festival in die dritte Runde. (pm/bif)

www.passionstheater.de

Gruselparty zu Halloween? Darauf werden in diesem Jahr wohl viele Kinder und Jugendliche verzichten müssen.
31. Oktober

Alternativideen für Halloween in Corona-Zeiten

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren