1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Parktheater Göggingen: Das einzigartige Gastspielhaus

Theatersaisonstart

Anzeige

Parktheater Göggingen: Das einzigartige Gastspielhaus

Eines der Highlights im Programm des Parktheaters: „Chaplin – das Musical“.
Bild: Foto: Jef Kratochvil
230976670-1.jpg 230981423-1.jpg
230972370-1.jpg
230976971-1.jpg 230972799-1.jpg

Das Parktheater im Kurhaus Göggingen ist ein besonderes Juwel und bietet in der neuen Saison einen Reigen von rund 190 hochkarätigen Veranstaltungen.

Am vergangenen Dienstag startete das Parktheater im Kurhaus Göggingen mit einem Auftritt Bernd Stelters in die neue Saison. Bis Juli 2020 lassen rund 190 ausgewählte Veranstaltungen aus den unterschiedlichsten Genres Augsburgs einzigartiges Gastspielhaus wieder zu einem ganz besonderen Ort des Kulturgenusses werden. Wie auch in den vergangenen Spielzeiten gibt es einen Reigen von hochkarätigen Veranstaltungen von Kleinkunst über Opern, Operetten bis hin zu vielen verschiedenen Konzertangeboten und Shows.

Der Kleinkunstwettbewerb um den Goldenen Muhaggl, der in seinem ersten Jahr bereits großen Zuspruch erhalten hat, geht in die zweite Runde. Ebenso wird das erfolgreiche Internationale Django Reinhardt Festival Augsburg fortgeführt.

Chris Kolonko gastiert zweit

Neben den Veranstaltungsreihen „Akkordeonale“, „Nacht der Stimmen“, „Augsburg Magisch“ und „Nacht der Clowns“ gibt es in der Saison 2019/20 erstmals seit einigen Jahren auch wieder Gastspiele am Haus, die mehrfach aufgeführt werden. Chris Kolonko gastiert zwei Wochen lang mit seiner neuen Show „So wie jetzt!“ und mit drei Musical-Aufführungen wird des vor 130 Jahren geborenen Komikers, Komponisten und Regisseurs Charlie Chaplin gedacht.

„Märchenschloss aus Gold, Glas und Licht“

Ansonsten werden unter anderem die Well-Brüder aus’m Biermoos, Gernot Hassknecht, Django Asül, Alfred Dorfer, Axel Hacke, Viva Voce, Quadro Nuevo, die Compagnia d’Opera Italiana di Milano mit Verdis „Der Troubadour“ und das Russische Nationalballett mit Tschaikowskys „Der Nussknacker“ in Augsburgs „Märchenschloss aus Gold, Glas und Licht“, das laut MERIAN zu den 200 bedeutendsten Kultur-Highlights Deutschlands zählt, zu erleben sein.

Die Veranstaltungen im herrlichen Ambiente des Kurhauses werden weiterhin durch ein umfassendes gastronomisches Angebot ergänzt, sodass am Parktheater auch in der Saison 2019/20 der Dreiklang von kulinarischem Genuss, gesellschaftlichem Erleben und Kultur im Vordergrund steht. (pm/bif)

Die große Sargauswahl bei Friede ermöglicht es Angehörigen, ein passendes Modell zu finden.
Rat und Hilfe im Trauerfall

Friede organisiert würdevolle Abschiede für Angehörige

Das könnte Sie auch interessieren