Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April

Leben & Freizeit

Anzeige

Primaballerina in der Fußgän

Primaballerina in der Fußgängerzone

Abschied vom Junggesellenleben

Das Näherrücken der eigenen Trauung erzeugt bei manchem Paar ein Gefühl von Vorfreude. Während der Tag der Hochzeit bei ihnen eine angenehme Erwartungshaltung hervorruft, sieht es im Hinblick auf den Junggesellinnen- und Junggesellenabschied manchmal ganz anders aus.

Der Grund für das gewisse Unwohlsein ist in der Unwissenheit begründet, schließlich wird der Ausstieg aus dem Singleleben nicht von den Brautleuten, sondern von deren Freunden organisiert. Und die meinen es oftmals richtig gut mit den beiden "Ja-Sagern". Besonders der Bräutigam ist von dem "Wohlwollen" seiner Kumpels betroffen. Diese stecken den Protagonisten des Abends zum Beispiel in ein peinliches Kostüm und lassen ihn Rosen verkaufen.

Auch als Primaballerina durfte der eine oder andere schon in einer dicht bevölkerten Fußgängerzone unfreiwillig auf sich aufmerksam machen. Das dabei eingenommene Geld wird anschließend in die Flüssigkeitszufuhr der trockenen Kehlen investiert. Die feucht-fröhliche Party endet nicht selten in einer Karaoke-Bar, wo der Bräutigam dann ein Duett mit seiner Angebeteten anstimmen kann. Denn auch die Mädels wissen richtig zu feiern. mG

Vier Tage lang wurden auf dem Plärrergelände Buden und Fahrgeschäfte ab- und aufgebaut. Jetzt geht es wieder weiter.
Herbstplärrer 2020

Der Vergnügungspark am Plärrer wird erneut verlängert

Das könnte Sie auch interessieren