Newsticker
Nato startet Aufnahmeverfahren für Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Schminktipp: Augenbrauen-Füller einen Ton heller als Haarfarbe wählen

Schminktipp
ANZEIGE

Augenbrauen-Füller einen Ton heller als Haarfarbe wählen

Foto: Monique Wüstenhagen/dpa-tmn

Zum perfekten Augen-Make-up gehört auch das Stylen der Augenbrauen. Noch immer dürfen diese gern voll sein. Nachgeholfen wird am besten mit einem speziellen Füller, der nicht zu dunkel sein sollte.

Vollere Augenbrauen bleiben für Frauen angesagt. "Der Trend ist immer noch eine breite Augenbraue, aber sie sollten natürlich wirken", sagt Peter Schmidinger, Experte für den VKE-Kosmetikverband in Berlin.

Die Partie über den Augen kann eine große Wirkung haben: "Wenn die Augenbrauen klar definiert sind und eine schöne Form haben, sind sie der Rahmen des Gesichts." Wer zu wenig Härchen hat, kann zum sogenannten Eye Brow Filler greifen - er gibt mehr Fülle und kaschiert kleine Unregelmäßigkeiten." Außerdem konturiert er störrische Augenbrauen, erklärt Schmidinger. "Mein Tipp: die Nuance wählen, die etwas heller ist als die Haarfarbe. Und im Handumdrehen geben die Augenbrauen dem Gesicht seinen Charakter."

Auch Augenbrauenpuder und Gel sind Optionen beim Styling der Augenbrauen: Sie wirkten sehr natürlich und seien besonders für Anfänger geeignet, erklärt Schmidinger. "Bei einem Stift braucht man sehr viel Fingerspitzengefühl und sollte in kurzen Strichen arbeiten." Wichtig: "Bitte nie einfach eine Linie durchziehen, das macht die Kontur zu hart", so der Make-up-Artist.

So kennen und lieben die Besucher das Auerbacher Bergfest. Endlich kann das Traditionsfest nach zweijähriger Zwangspause wieder stattfinden.
Auerbach-Lindgraben

Bergparty & Bergfest: Das ist der Gipfel!

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren