Newsticker
Erstmals seit August: Weniger als 500 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Schulanfang: Ein ganz neues Kapitel

Schulanfang
ANZEIGE

Ein ganz neues Kapitel

Damit der Schulstart gelingt und dem Kind als schönes Ereignis in Erinnerung bleibt, gibt es einiges zu organisieren.
Foto: Racle Fotodesign, stock.adobe.com
230970550-1.jpg
230967549-1.jpg

Am Dienstag, 10. September, geht wieder die Schule los - auch für Erstklässler. Viele Kinder sind deshalb aufgeregt. Wie der erste Schultag ein Erfolg wird.

Nur noch zehnmal schlafen: Dann ist für viele Kinder in Bayern ein ganz besonderer Tag. Denn sie treten am Dienstag, 10. September, ihre Schullaufbahn an. Mit der Tüte im Arm, neuem Ranzen und einer großen Portion Stolz machen sich die ehemaligen Kindergartenkinder auf den Weg in einen neuen Lebensabschnitt. Auch für „alte Hasen“ startet an diesem Datum ein neues Kapitel. Andere Klassenkameraden, andere Lehrer – der erste Schultag ist für alle spannend.

Während größere Kinder und deren Eltern bereits wissen, was man im Schulalltag alles braucht, müssen sich „Neulinge“ erst einmal in der Welt der Stifte, Hefte und Bücher zurechtfinden. Da ist es praktisch, dass die meisten Schreibwarengeschäfte einen ganz besonderen Dienst zum Schulanfang anbieten: Man geht mit der Liste an benötigten Dingen, die man von der Schule erhält, zum Fachmann des Vertrauens und reicht sie an die dortigen Mitarbeiter weiter. Diese stellen dann genau das richtige Paket zusammen.

Was darf’s sein?

Die Profis wissen genau, worauf sie achten müssen. Ist das Kind Rechts- oder Linkshänder? Welcher Füller ist am besten für die kleinen Hände geeignet? Und welche Buntstifte haben die bruchsichersten Minen? Gut, dass man sich in all diesen Belangen auf den Fachhandel verlassen kann.

Eine weitere Frage stellt sich spätestens am Morgen des ersten Schultages: Was soll man nur anziehen? Wichtig ist vor allem, dass sich das Kind wohlfühlt. Besonders schön ist es, wenn sich der Sohn oder die Tochter das Outfit selbst aussuchen darf. So fühlt sich der Nachwuchs gleich viel erwachsener und ernst genommen. Wie wäre es zu dem besonderen Anlass mit ein paar neuen Kleidungsstücken? Ob Blümchenrock, coole Jeans oder glänzende Lackballerinas – Hauptsache, das Kind trägt die Sachen gern.

Ist der große Tag gekommen, macht sich Aufregung in der Familie breit. Wird der Lehrer nett sein? Und finden sich sofort neue Freunde? Vor lauter Lampenfieber ist kaum ans Essen zu denken. Ist die erste Schulstunde vorbei, die Tüte geplündert und der Adrenalinpegel gesunken, sieht das gleich ganz anders aus: Der große Hunger meldet sich zu Wort. Viele Familien möchten den besonderen Tag gebührend feiern und entscheiden sich daher für ein Mittag- oder Abendessen im Restaurant. Dazu sollte man rechtzeitig reservieren.

Zwischen Zwiebelrostbraten, Pizza oder Wokgemüse erzählt das frischgebackene Schulkind dann mit strahlenden Augen vom ersten Tag. Und freut sich schon auf morgen.

Extra-Tipp:

Wer seinem künftigen Erstklässler eine ganz besondere Freude machen will, kann ihn mit einer Grußanzeige in der Zeitung überraschen. Diese kann online unter www.augsburger-allgemeine.de/schulanfang, telefonisch unter der Nummer (0821)777 25 00 oder bei einem Servicepartner vor Ort aufgegeben werden. Eine Liste der Servicepartner finden Sie unter www.augsburger-allgemeine.de/servicepartner. Anzeigenschluss ist Freitag, 6. September, 16 Uhr.

Schwimmbäder und überwachte Wasserflächen werden weniger. Laut DLRG lässt die Schwimmausbildung von Kindern und Erwachsenen daher zu wünschen übrig.
Zu viele Nichtschwimmer

DLRG: "Kinder ertrinken in 90 Sekunden"

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren