Leben & Freizeit

Anzeige

Schwörsheim feiert

Die Schwörsheimer Festdamen freuen sich schon auf das Fest.
Bild: Katja Mangold

100 Jahre Soldaten- und Kameradschaftsverein mit Fahrzeugsegnung

Vor 100 Jahren, am 29. Mai 1919, wurde in Schwörsheim, im Gasthaus Eber der Veteranen- und Kriegerverein Schwörsheim gegründet. Die Kameraden aus Haid traten im August desselben Jahres bei. Zum Patenverein wählten die Kameraden den Veteranenverein Wechingen. Ende 1921 wurde von der Gemeinde auf Veranlassung des Vereins ein Denkmal aufgestellt, um den Gefallenen und Vermissten des ersten Weltkriegs zu gedenken. 2019 wurde der Verein dann in den „Soldaten- und Kameradschaftsverein Schwörsheim“ (SKV) umbenannt. Doch nicht nur der SKV, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr hat etwas zu feiern. Nach 30 Jahren erhielten sie jetzt ein neues Feuerwehrfahrzeug, den LF 10.

 Mit Atemschutz und 1600 Liter Fassungsvermögen ist die Feuerwehr nun bestens ausgestattet. Das soll nun in einem Festwochenende, vom 10. bis 12. Mai mit einem bunten Programm zelebriert werden. Beginnend am Freitag um 18 Uhr mit der Andacht zur Fahnenweihe im Festzelt und Totengedenken am Kriegerdenkmal erstrecken sich die Feierlichkeiten bis zum „Großen Zapfenstreich“ mit der Kapelle D’Maihinger am Sonntagabend. Am Samstag findet ein Kindernachmittag ab 14 Uhr statt mit Zauberer Lois von Eckstein.

Die große Sargauswahl bei Friede ermöglicht es Angehörigen, ein passendes Modell zu finden.
Rat und Hilfe im Trauerfall

Friede organisiert würdevolle Abschiede für Angehörige

Das könnte Sie auch interessieren