Startseite
Icon Pfeil nach unten
Geld & Leben
Icon Pfeil nach unten

Sport: Serie soll weiter halten

Sport

Serie soll weiter halten

Semir Telalovic (Mitte) war in der Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth II in unermüdlichem Einsatz. Mit einem Tor konnte sich der Illertisser Mittelstürmer diesmal allerdings nicht belohnen.
Semir Telalovic (Mitte) war in der Partie gegen die SpVgg Greuther Fürth II in unermüdlichem Einsatz. Mit einem Tor konnte sich der Illertisser Mittelstürmer diesmal allerdings nicht belohnen. Foto: Roland Furthmair

Die Serie hält: Mit dem 2:0-Sieg gegen die zweite Mannschaft des Bundesligisten SpVgg Greuther-Fürth bleibt der FV Illertissen in der Regionalliga Bayern weiter ungeschlagen – und das nun schon seit vier Spielen. Die Treffer für die Vöhlinstädter erzielten Kento Teranuma und Lukas Rietzler. Mit elf Punkten rangiert der FVI nun auf Platz acht der Tabelle.

Dennoch war Trainer Markus Konrad mit der Leistung seines Teams nur bedingt zufrieden: „Es war sicher nicht unser bestes Spiel. Wir haben viele Chancen liegen lassen. Glücklicherweise hat Fürth mitgespielt, das war gut für uns. Insgesamt war es aber auf jeden Fall ein verdienter Sieg.“

Die Torausbeute soll am kommenden Freitag, 20. August, deutlich besser werden. Dann kommt der TSV Aubstadt ins Vöhlinstadion. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.

Die Aubstädter brachten am Wochenende mit einem 1:1-Unentschieden gegen den TSV Buchbach einen Punkt auf ihr Konto und stehen derzeit auf dem elften Tabellenplatz. Sicherlich kommt die Elf von Trainer Victor Kleinhenz hochmotiviert in die Vöhlinstadt, um weiter zu punkten.

Bereits am Dienstag trat der FV Illertissen auswärts beim FC Pipinsried an und der TSV Aubstadt musste zur SpVgg Greuther Fürth II. Die Ergebnisse lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor. kek

Weitere Informationen rund um den FV Illertissen unter

www.fvillertissen.de

Diskutieren Sie mit
0 Kommentare
Dieser Artikel kann nicht mehr kommentiert werden