Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Stadthalle Gersthofen: Jetzt geht’s los!

Stadthalle Gersthofen
ANZEIGE

Jetzt geht’s los!

„Herbert Pixner Projekt“ kommt am 24. September in die Stadthalle Gersthofen.
Foto: Foto: Sepp Pixner
231606663-1.jpg

Die Stadthalle Gersthofen wartet mit einem vielfältigen und dichten Programm auf. Was das Publikum erwartet wurde jetzt vorgestellt.

Die Stadthalle Gersthofen startet nach langer Unklarheit, wie die neuen Rahmenbedingungen sein werden, wieder durch. Mit der Pressekonferenz von Ministerpräsident Söder am 31. August begannen sich mögliche Szenarien für Kulturveranstaltungen abzuzeichnen.

„Mein Team und ich mussten in Rekordzeit ein neues Rahmenkonzept für die Veranstaltungen ab Mitte September erarbeiten. Das ist natürlich alles andere als optimal, aber wir haben es geschafft“, freut sich Gersthofens Kulturamtsleiter Uwe Wagner. Ab dem 23. September erwartet das Publikum nun wieder ein prall gefülltes Programm in der Stadthalle, so wie es dies zum letzten Mal vor Corona gab. Im Veranstaltungssektor sei jedoch nach wie vor eine große Dynamik. „Gerade große Produktionen schrecken vor den vielen unterschiedlichen Regelungen in den verschiedenen Bundesländern zurück und sagen deswegen komplette Tourneen ab“, erklärt Wagner weiter. Das vorliegende Programm muss sich trotzdem nicht verstecken.

Theater-Abo ist wieder möglich

Besonders freut sich das Team, dass es ab Herbst eine Fortführung des Theater-Abos geben wird. Zu sehen gibt es das Kult-Musical „Hair“ am 9. Oktober, das Kammerspiel „Als ich ein kleiner Junge war“ am 6. November mit Walter Sittler als Erich Kästner und die Theateradaption des Kultfilms „Die Feuerzangenbowle“ am 4. Dezember.

Programm für September

Hier nun das Programm im September: Am 23. September kommen „Quadro Nuevo“ – mit ihrem Programm „Mare“ holen sie die Sommersonne nach Gersthofen. „Herbert Pixner Projekt“ wollte eigentlich 2020 sein 15-jähriges Bühnenjubiläum feiern, aber dann kam Corona. „Wer die Band kennt, weiß, dass auch ihre ,normalen‘ Konzerte eine große Feier sind“, so Uwe Wagner. Am 24. September ist es so weit. Tags darauf, am 25. September, kommen „Vivid Curls & Sarah Straub“ mit „Vocal soulfood“. Drei Powerfrauen machen gemeinsame Sache. Am 26. September startet bereits um 11 Uhr „Peppa Pig – Die ,Überraschungsparty‘“ für Kinder ab drei Jahren. Am gleichen Tag ab 20 Uhr ist die „bayerische Kammerphilharmonie“ in ihrer Reihe „un-er-hört“ zu erleben. Sie hat den Multipercussionist und Publikumsliebling Martin Grubinger eingeladen. Helmfried von Lüttichau, der „Staller“ aus „Hubert & Staller“, kommt mit seinem ersten Musik-Comedy-Programm am 30. September nach Gersthofen.

Programm für Oktober

Am 1. Oktober eröffnet „Vogelmayer – Musik-Kabarett aus Bayern“ die Spielzeit im Ballonmuseum. Das Kult-Musical „Hair“ macht den Start des Theater-Abos 2/2021. Der 10. Oktober gehört ganz dem Wortverdreher und Musik-Commedian Willy Astor, der ab 11 Uhr mit seinem Programm „Der Zoo ist kein logischer Garten“ für Kinder ab drei Jahren und dann ab 18 Uhr mit dem Programm „Pointe of no Return“ sein neuestes Comedyprogramm für Erwachsene spielt. Anny Hartmann legt mit ihrem politischen Kabarett „No Lobby is perfect“ am 16. Oktober im Ballonmuseum den Finger in die ein oder andere offene Wunde.

Willi Weitzel kommt

Willi Weitzel ist bei Kindern ab acht Jahren aus der KIKA-Serie „Willi will’s wissen“ bestens bekannt und kommt am 17. Oktober mit dem Programm „Willis wilde Wege“. „Ein Abend mit Heinz Erhardt“ ist am 28. Oktober im Ballonmuseum zu erleben. Der beliebte langjährige Sprecher des Bayerischen Rundfunks Michael Schneider führt zusammen mit Hofmarkmusik humorig durch Erhardt Geschichte und Gedichte. Florian Schroeder will am 29. Oktober mit seinem Programm „Neustart“ den Reset-Knopf drücken. pm/bif

Der Marktsonntag in Lechhausen kann in diesem Jahr wieder stattfinden. Viele Aktionen locken Tausende Besucherinnen und Besucher an.
Veranstaltung

So viel ist am Marktsonntag in Lechhausen geboten

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren