Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Tiere: Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Tiere
ANZEIGE

Gassigehen: Hundehaufen gehören nicht aufs Feld

Foto: Ralf Hirschberger (dpa)

Beim Gassigehen durch Wiesen und Felder erledigen viele Hunde dort ihr Geschäft. Hundekot ist aber nicht vergleichbar mit Düngern wie Gülle oder Substrat, warnt der Bauernverband Landvolk Niedersachsen. Der Kot von Hunden ist meist mit Keimen und Parasiten belastet.

Hundehaufen auf der Weide verunreinigen Heu, Gras und Silage. Außerdem verschmutzt er angebautes Obst wie Erdbeeren und Gemüse wie Spargel. Halter sollten deshalb darauf achten, ihren Vierbeiner in der Nähe von Äckern an der Leine zu führen. (dpa)

Mit der Ausflugsgaststätte Floßlände ist ein weiterer Bauabschnitt des städtebaulichen Entwicklungsprojektes „Flößerpark“ erfolgreich abgeschlossen.
Flößerpark Lechhausen

Neueröffnung der Floßlände in Augsburg direkt am Lech

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren