Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Tipps der Gärtnerei Reuß: Grab für den Sommer bepflanzen: Begonien, Geranien & Co.

Tipps der Gärtnerei Reuß
ANZEIGE

Grab für den Sommer bepflanzen: Begonien, Geranien & Co.

Manfred Reuß aus der Gärtnerei Reuß in Westheim empfiehlt Begonien oder Geranien für die sommerliche Grabbepflanzung. Ihnen machen Trockenheit und Sonneneinstrahlung nichts aus.
Foto: Julia Paul
231517165-1.jpg 231517164-1.jpg 231517167-1.jpg 231418461-1.jpg 231418414-1.jpg

Die Grabbepflanzung soll sommerlich aussehen, muss aber wegen der Sonne und Trockenheit robust sein. Die Gärtner & Floristen von Reuß aus Westheim geben Tipps...

Auf dem Friedhof können Hinterbliebene ihrer Trauer Ausdruck verleihen. Am Grab des Verstorbenen haben sie nämlich einen Ort der Erinnerung. Damit sie dort auch zur Ruhe kommen können, ist es hilfreich, die Gedenkstätte möglichst individuell zu gestalten. Fachkundige Unterstützung bekommen Angehörige dabei von den Gärtnern und Floristen der Gärtnerei Reuß.

Grabrenovierung, Grabneuanlage & Jahrespflege: die Gärtnerei Reuß

Der Westheimer Fachbetrieb hilft nicht nur bei der einmaligen Bepflanzung, sondern auch bei der Grabrenovierung oder -neuanlage sowie Jahrespflege – und das sogar ohne zeitlich festgelegte Verträge. „Wir nehmen uns gerne die Zeit für ein ausführliches Beratungsgespräch mit den Hinterbliebenen“, erklärt Gärtnereiinhaber Manfred Reuß. „Nur so können wir auf die individuellen Wünsche unserer Kunden bestmöglich eingehen.“

Welche Pflanzen eignen sich, um das Grab im Sommer zu bepflanzen?

Alternativ zu einer saisonalen Grabbepflanzung mit einer ganz bestimmten Pflanzenart oder Farbe empfiehlt der Fachmann als Akzent bunt bepflanzte Grabschalen. Sie sorgen das ganze Jahr über für einen Blickfang und können schnell an die Jahreszeit angepasst werden. Bei der anstehenden Sommerbepflanzung sollte man dabei auf die Robustheit der Pflanzen bezüglich Trockenheit und Sonneneinstrahlung achten. „Hierfür eignen sich besonders gut (Eis-)Begonien, Sanvitalie, Geranien oder Portulakröschen“, empfiehlt der Gärtnermeister.

Gerade die Monate Mai und Juni würden sich gut für Grabneuanlagen eignen. „An den Friedhöfen steht wieder frisches Wasser zur Verfügung, die Böden sind wärmer und die Tage länger. All das fördert das Pflanzenwachstum“, erklärt der Fachmann.

Saisonale Grabbepflanzung mit Schalen - aber nicht nur für den Friedhof

Die qualifizierten Mitarbeiter der Gärtnerei Reuß aus Westheim stehen ihren Kunden aber darüber hinaus auch bei allen anderen Fragen zur Seite. Sie empfehlen die bunt bepflanzten Schalen nicht nur zur saisonalen Grabbepflanzung, sondern darüber hinaus auch zu anderen Anlässen wie zum Beispiel zum anstehenden Muttertag, zu einem Geburtstag oder zum Todestag eines Geliebten.

Im Trauerfall berät das Team aus Floristen und Gärtnern außerdem fachkundig und pietätvoll zu floralen Gedenkmöglichkeiten – vom Sargbukett über Handsträuße und einzelne Blumen bis hin zu aufwendigen Trauerkränzen mit bedruckten Schleifen.

Diese Regeln gelten beim Einkaufen in Gärtnereien wegen Corona:

Kunden dürfen wieder ganz spontan und ohne Termin bei Reuß – die Gärtner & Floristen in Westheim einkaufen (Stand: 7. Mai 2021). Es gelten dabei die üblichen Regelungen der bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung:

  • FFP2-Maske tragen.
  • Mindestabstand halten.
  • Es darf nur eine Höchstkundenzahl gleichzeitig ins Geschäft.

Wer nicht lange warten möchte, kann seine Pflanzen aber auch weiterhin vorbestellen und dann vor Ort bei Reuß - die Gärtner & Floristen in der Von-Rehlingen-Straße 21 in Neusäß-Westheim abholen.

Bei der Gärtnerei Reuß in Neusäß-Westheim vorbestellen

  • Telefon (08 21) 48 80 37
  • Fax (08 21) 4 86 97 14

Öffnungszeiten der Gärtnerei Reuß

Montag 8 bis 18 Uhr
Dienstag 8 bis 18 Uhr
Mittwoch 8 bis 18 Uhr
Donnerstag 8 bis 18 Uhr
Freitag 8 bis 18 Uhr
Samstag 8 bis 13.30 Uhr

Weitere Infos gibt es auf der Homepage der Gärtnerei Reuß und auf Facebook.

Seit 2014 befindet sich die Einsatzzentrale der Freiwilligen Feuerwehr Aichach in der Freisinger Straße 112.
Aichach

150 Jahre Feuerwehr Aichach: Mit Helm und Herz

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren