Newsticker
Roche erhält EU-Zulassung für sein Medikament Roactemra bei Covid-19
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Tipps für Tierfreunde: Filter können Fischnachwuchs gefährlich werden

Tipps für Tierfreunde
ANZEIGE

Filter können Fischnachwuchs gefährlich werden

Foto: Christian Hager (dpa)

Wer Fischnachwuchs im Aquarium hat, kann sich erst einmal freuen. Aber Vorsicht: Der Halter sollte bestimmten Gefahren vorbeugen.

Sparneck (dpa/tmn) - Fischnachwuchs im Aquarium: Das erfordert vom Halter ein paar Schutzmaßnahmen. Beispielsweise die Filter im Becken können der Brut schaden, indem sie kleine Fische einsaugen.

Damit das nicht passiert, können Fischhalter ein feinmaschiges Netz vor der Einsaugöffnung anbringen. Darauf weist Florian Grabsch vom Verband Deutscher Vereine für Aquarien- und Terrarienkunde hin. Der Nachwuchs kann aber auch von anderen Fischen gefressen werden. Wer ihn schützen will, sollte Versteckmöglichkeiten anbieten. Wurzeln, Steine und Pflanzen bieten den Kleinen im Becken Rückzugsgebiete.

Wer zu viel Gedränge im Aquarium vermeiden will, sollte sich außerdem rechtzeitig um Abnehmer für den Fischnachwuchs kümmern. Interessenten finden sich auf Kleinanzeigenportalen oder auf Fischbörsen der Aquarienvereine. Auch einige Fachhändler nehmen gerne Fischnachkommen ab. (dpa)

Für Zocker: "High Score" ist schnell erklärt und schnell gespielt. Wer mit jeweils sieben Würfeln in sieben Runden die meisten Punktechips sammelt, gewinnt.
Geschenktipps

Neun Brettspiele für Weihnachten und Silvester

167291.rgb.jpg

Kuvertüre schmelzen wie ein Profi: 6 Tipps für perfekte Ergebnisse

Als knackig-süße Hülle um Pralinen und Plätzchen, aromatische Füllung in der Torte oder für den intensiven Schokogeschmack im Dessert: Kuvertüre ist aus der süßen Küche nicht wegzudenken. Allerdings braucht es ein bisschen Fingerspitzengefühl, um sie schmelzen zu lassen und anschließend perfekt zu verarbeiten. 6 Profitipps für köstliche Ergebnisse.

Das könnte Sie auch interessieren