Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Weiterhin zehntausende Menschen in Kiew ohne Strom
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Tipps zum Sparen: Wie gebe ich weniger Geld in Küche und Haushalt aus?

Tipps zum Sparen
ANZEIGE

Wie gebe ich weniger Geld in Küche und Haushalt aus?

Küche und Haushalt müssen nicht immer teuer sein. Auch hier kann man Geld sparen.
2 Bilder
Küche und Haushalt müssen nicht immer teuer sein. Auch hier kann man Geld sparen.
Foto: Maksym Povozniuk, stock.adobe.com

Die schwäbische Hausfrau ist für ihre Sparsamkeit bekannt. Möchten auch Sie weniger Geld ausgeben? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir haben die wichtigsten Tipps...

  1. Die schwäbische Hausfrau plant ihren Einkauf und ihre Vorratshaltung – so kauft sie nicht zu viel ein und muss nichts wegwerfen.
  2. Sie verwendet Reste, kombiniert sie mit einigen frischen Zutaten, am besten aus eigenem Anbau, und macht daraus leckere Gerichte, Semmelknödel zum Beispiel.
  3. Sie kocht saisonal und regional.
  4. Sie betreibt Vorratshaltung, kocht ein, legt Gemüse ein bzw. fermentiert.
  5. Putzlappen werden nach Farben sortiert, können gewaschen und so immer wieder für die gleichen Anwendungen hergenommen werden. So gibt es in der Hauswirtschaft das Farbsystem. Alles für die Küche ist demnach grün, für Sanitär gelb und für die Toilette rot. Oberflächen werden mit blau, die Fenster mit weiß gereinigt.
  6. Beim Putzen immer die gleiche Technik verwenden: von oben nach unten, von innen nach außen, von links nach rechts.
  7. Mit der richtigen Falttechnik lässt sich ein Lappen sehr lange verwenden.
  8. Um sich zu motivieren, kann man sich eine Eieruhr stellen und beispielsweise nur 20 Minuten putzen, dann schauen, ob man weitermachen möchte oder nicht.
  9. Mehrere Dinge aus dem Kühlschrank, die man täglich in der gleichen Kombi, zum Beispiel fürs Frühstück, braucht wie Butter, Marmelade, Wurst oder Käse auf ein Tablett stellen. Ein Griff und alles ist dabei.

Mehr zur typischen schwäbischen Hausfrau erfahren Sie hier.

Haushaltsgeräte: Es gibt so viele davon, aber welche braucht man wirklich?
Foto: Rashevskyi Media, stock.adobe.com

Man muss auch gar nicht so viele Gerätschaften für Haus und Garten besitzen, denn all das muss auch gepflegt werden. Tipps sind deshalb:

  • Moderne Elektrogeräte sind gut, aber es muss nicht alles elektrisch sein, zum Beispiel Messer.
  • Viele Geräte oder Utensilien braucht man nur selten im Jahr, zum Beispiel einen Wecktopf oder Vertikutierer. Diese Geräte kann man sich mit anderen Haushalten teilen.
  • Nicht jedes kaputte Elektrogerät muss gleich in den Müll wandern – manches kann auch repariert werden, zum Beispiel in Reparatur-Cafés.

Lust auf mehr? Weitere Tipps rund ums Sparen im Haushalt gibt es hier. Sie können aber auch weitere Artikel aus der Verlagsbeilage "Typisch bayerisch, typisch schwäbisch"  lesen.

Gemeinsame Vorfreude: Der Kissinger Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus stimmt auf die Adventszeit und das nahende Fest ein.
Handwerk-Handel-Kissing

Weihnachtsmarkt vor dem Rathaus in Kissing

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren