1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Traditionelles Fest im kleinen Ziemetshauser Ortsteil

Jakobusfest in Hinterschellenbach

Anzeige

Traditionelles Fest im kleinen Ziemetshauser Ortsteil

Die Jugendkapelle Mindel-Zusam umrahmt das Jakobusfest in Hinterschellenbach.
Bild: Kapelle
230936927-1.jpg 230926603-1.jpg 230939897-1.jpg
230936912-1.jpg
230926622-1.jpg
230926645-1.jpg
230938512-1.jpg 230939840-1.jpg

Die Freiwillige Feuerwehr Schellenbach/Maria Vesperbild richtet am Sonntag, 28. Juli, wieder das traditionelle Jakobusfest aus.

Seit über vier Jahrzehnten wird es im kleinen Ziemetshauser Ortsteil, dessen Kapelle dem Heiligen Jakobus gewidmet, ist nun schon gefeiert. Los geht das zünftige Fest in ländlicher Kulisse mit einem feierlichen Gottesdienst um 9 Uhr, den die Jugendkapelle Mindel-Zusam musikalisch umrahmt. Die Nachwuchsmusiker spielen auch zum anschließenden Frühschoppen und zum reichhaltigen Mittagstisch in der geschmückten Festhalle der Familie Aigster auf.

Um 13.30 Uhr wird eine Andacht in der Jakobuskapelle gefeiert, zeitgleich beginnen auch die Führungen auf dem landwirtschaftlichen Hof der Familie Aigster, die auf moderne Milchviehhaltung und erneuerbare Energien setzt. Um 14 Uhr treten die Zumbakids Ziemetshausen auf, im Anschluss sorgt Josef Seer für die musikalische Unterhaltung. Auf die Tische kommen nachmittags Kaffee, selbstgemachte Kuchen und Torten.

Zum Abschluss des Jakobusfests erklingt dann noch einmal Blasmusik in der Festhalle: Ab 19 Uhr gehört die Bühne dem Musikverein Memmenhausen.

Partynacht am Freitag

Bereits am Freitag, 26. Juli, steigt in der Festhalle in Hinterschellenbach eine Partynacht. Ab 21 Uhr können Jung und Alt zu den Klängen eines DJs in die Nacht feiern, auch eine Cocktailbar wird es wieder geben.

bearbeitet(1).jpg
Rat & Hilfe im Trauerfall

Pius Bestattungen – der Bestatter mit Herz und Seele