Newsticker
Bund plant laut Markus Söder Testpflicht für alle Einreisenden ab 1. August
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. WVA - Einkaufen wo man lebt: Weihnachtsmarkt in Weisingen

WVA - Einkaufen wo man lebt
ANZEIGE

Weihnachtsmarkt in Weisingen

Wie schon in all den vergangenen Jahren werden sich die Besucher des Weihnachtsmarktes der Wirtschaftsvereinigung Aschberg auch in diesem Jahr am Wochenende vor Weihnachten auf ihr großes Familienfest einstimmen.
Foto: Karl Aumiller
230700545-1.jpg 230709839-1.jpg
230687899-1.jpg
230708224-1.jpg
230687608-1.jpg
230695421-1.jpg
230687631-1.jpg
230695598-1.jpg
230687897-1.jpg 230687883-1.jpg
230687660-1.jpg
230687838-1.jpg
230709850-1.jpg
230700537-1.jpg
230696113-1.jpg
230690603-1.jpg
230687690-1.jpg
230708409-1.jpg
230687683-1.jpg 230706736-1.jpg
230687898-1.jpg
230708202-1.jpg
230689698-1.jpg
230689643-1.jpg
230707808-1.jpg
230708090-1.jpg
230695842-1.jpg
230688294-1.jpg
230687656-1.jpg
230696807-1.jpg
230687492-1.jpg

Vorweihnachtliche Freude: Der ländliche Charme des WVA Weihnachtsmarktes am  22. und 23. Dezember ist äußerst beliebt.

Von Horst von Weitershausen

Auch in diesem Jahr heißt es wieder „herzlich Willkommen“, wenn der Weihnachtsmarkt der Wirtschaftsvereinigung Aschberg (WVA) am letzten Wochenende vor Heilig Abend von Bürgermeister Erhard Friegel in Begleitung der Weihnachtsengel von der Aschbergschule in der Ortsmitte von Weisingen eröffnet wird.

Öffnungszeiten

Dabei können sich die Besucher am Samstag, 22. Dezember, von 17 bis 22 Uhr und am Sonntag, 23. Dezember, von 13 bis 19 Uhr an zahlreichen Ständen von der weihnachtlichen Atmosphäre und dem ländlichen Charme des Marktes verzaubern lassen.

Fieranten und Vereine

In Sichtweite von Kirche und Mehrgenerationenhaus präsentieren zahlreiche Fieranten und Vereine der Aschbergregion in romantischer, weihnachtlichen Kulisse den Besuchern kulinarische Genüsse sowie weihnachtliche Warenangebote mit einfachen und ausgefallenen Geschenkideen. Die Gassen zwischen den Ständen, in denen es nach Glühwein, Lebkuchen, Zimt und Vanille duftet, laden zum Flanieren und Staunen ein.

Weihnachtliches Rahmenprogramm

Darüber hinaus sorgt ein von der Wirtschaftsvereinigung Aschberg organisiertes abwechslungsreiches Rahmenprogramm für attraktive, adventliche Kurzweil. An beiden Tagen wird nicht nur zur Freude der vielen Kinder der Nikolaus (Samstag ab 18 Uhr und Sonntag ab 15.30 Uhr) den Markt besuchen.

Den musikalischen Rahmen gestalten in diesem Jahr die Aschberg-Musikanten, die an beiden Marktagen die Besucher mit ihrem Spiel in weihnachtliche Stimmung und Vorfreude versetzen werden.

Verlosung der Wirtschaftsvereinigung Aschberg

Ein Aktions- Highlight wird die ab 18 Uhr von der Wirtschaftsvereinigung Aschberg durchgeführte Verlosung sein. Dabei winkt als Hauptpreis ein nagelneues Apple iPad und der zweite Preis schickt den Gewinner oder die Gewinnerin auf einen Ski-Tagesausflug für zwei Personen. Doch auch die weiteren Preise, WVA-Geschenkgutscheine, werden die Gewinner sicherlich erfreuen.

Kinder hören besinnliche Geschichten

Darüber hinaus werden im Mehrgenerationenhaus am Samstag ab dem Spätnachmittag den Kindern besinnliche Geschichten rund um den Advent erzählt und vorgelesen. Eine gute Gelegenheit für die Eltern, sich bei einer Tasse Glühwein oder Punsch gemeinsam mit anderen Marktbesuchern ein wenig vom Weihnachtsstress der vergangenen Tage zu erholen.

Kindergartenkinder singen

Nach der Öffnung des Weihnachtsmarktes am Sonntag um 13 Uhr, werden die Kindergartenkinder aus Aislingen (13.30 Uhr), Glött (14.30 Uhr) und Holzheim (16 Uhr) mit ihren Liedern und unbändiger, kindlicher Freude die Besucher auf das Weihnachtsfest einstimmen.

Der Nikolaus verteilt seine Gaben

Dazwischen besucht gegen 15.30 Uhr der Nikolaus nochmals den WVA Weihnachtsmarkt und hält für jedes Kind ein kleines Weihnachtsgeschenk bereit.

„Wir sind stolz, den Menschen in unserer Aschbergregion und den vielen Besuchern darüber hinaus schon seit Jahren einen Weihnachtsmarkt mit diesem ländlichen Charme bieten zu können“, sagt WVA-Vorsitzender Thomas Wagner.

Im Sommer haben Wespen Hochsaison. Eine Expertin gibt Tipps, wie Tierfreunde die nützlichen aber oftmals lästigen Insekten fernhalten können.
Lästige Besucher

Keine Panik: Der tierfreundliche Umgang mit Wespen

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren