Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Hundert11: Paul Renz: Vater der FCA-Jugenderfolge

Hundert11
ANZEIGE

Paul Renz: Vater der FCA-Jugenderfolge

Paul Renz, langjähriger Jugendleiter des FC Augsburg, hält den Siegerpokal eines der Pfingst-Jugendturniere im Arm.
Foto: Fred Schöllhorn

Anfang der 1990er Jahre holte der FC Augsburg fünf nationale Titel im A-Jugendbereich. Die Grundlage dafür hatte der langjährige Jugendleiter Paul Renz gelegt.

Ein große Geschichte begann am 16. Januar 1953: Einstimmig wurde Paul Renz zum neuen Jugendleiter des BCA gewählt. Fast vier Jahrzehnte lang, bis 1990, agierte er beim BCA und ab 1969 beim FCA in dieser Funktion. Er war maßgeblich dafür verantwortlich, dass der Augsburger Klub eine der besten Nachwuchsabteilungen des Landes hatte.

FC Augsburg: Transfers guter Jugendspieler sorgten für aufgebesserte Finanzen

Für den Verein war das überlebenswichtig: Die zahlreichen Transfers in den Profifußball sicherten mit das Überleben des FC Augsburg. Seine Arbeit war die Voraussetzung für die großen Erfolge in der ersten Hälfte der 1990er-Jahre. Ihm ging es aber nicht nur um Titel, er wollte ganzheitlich fördern, kümmerte sich um schulische Unterstützung und um Ausbildungsplätze, organisierte Theaterbesuche und vieles mehr.

Paul Renz machte den FC Augsburg weltweit bekannt

Renz, der keine Fremdsprache beherrschte, initiierte auch die Pfingstturniere der A-Jugend, an denen zwischen 1953 und 1991 Mannschaften aus 32 Ländern teilnahmen und so den FCA in der ganzen Welt bekannt machten. „Jugend schlägt Brücken zur Welt“, unter diesem Motto standen die Spiele, an denen auch zahlreiche Mannschaften aus dem damaligen Ostblock teilnahmen.

Sozusagen als Gegenleistung wurden die Junioren des FCA als erste westdeutsche Mannschaft zu einem Turnier in der DDR eingeladen. 1994, ein Jahr nach dem Tod von Paul Renz, wurde die Bezirkssportanlage Nord, wo lange die FCA-Geschäftsstelle war und heute das Nachwuchsleistungszentrum beheimatet ist, nach ihm benannt.

Gemeinsam mit dem Mindelheimer Fachgeschäft Allgäu Zoo suchten wir das süßeste, originellste oder einfach schönste Haustierfoto aus dem Unterallgäu.
Fotowettbewerb

Wer holt sich den Titel "Haustier des Jahres 2023"?

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren