Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Leben & Freizeit
  4. Mix im Mund: Geschmackskontraste: Warum Käse perfekt zu Marmelade passt

Mix im Mund
ANZEIGE

Geschmackskontraste: Warum Käse perfekt zu Marmelade passt

Herzhaft trifft süß: Werden Geschmackseindrücke gemischt, bleibt das Essen länger spannend.
Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Käse mit Marmelade oder Salz auf der Melone: Eine Ernährungsexpertin erklärt, wieso das perfekte Kombis sind - und welche Kontraste sonst noch funktionieren.

Es ist ein merkwürdiges Pärchen. Aber lieben Sie es auch, Marmelade auf den Käse zu schmieren? Damit sind Sie nicht allein. Viele nehmen die Kombination von herzhaftem Käse mit fruchtig-süßer Marmelade als besonderen Genuss wahr.

Generell wird in der Küche oft mit Kontrasten gearbeitet. Oft wird Süßes zum Beispiel mit einer Prise Salz abgerundet.

Das hat seinen Grund: "Zucker und Salz verstärken gegenseitig die Wahrnehmung des Anderen. Ihre Kombination vermindert die sogenannte spezifische sensorische Sättigung", erklärt Michelle Veith, Ernährungsexpertin der Verbraucherzentrale Bayern.

Der Mix aus Eindrücken macht das Essen spannend

Spezifische sensorische Sättigung? Das klingt furchtbar wissenschaftlich. Doch hinter diesem Begriff verbirgt sich ein einfacher Wert. Er gibt laut Veith an, wann ein bestimmter Geschmack für uns langweilig wird. Einfache Regel: Werden Eindrücke gemischt, bleibt das Essen länger spannend.

Veith zufolge fahnden Forschende für besonders wohlschmeckende Kombis mit Analysemethoden nach passenden Geschmacksprofilen. Dabei werden nicht nur Kontraste, sondern auch Ähnlichkeiten untersucht.

Lesen Sie dazu auch

Beispiel gefällig? Wassermelone und Gurke haben den geschmacksgebenden Stoff Nona-2,6-dienal gemeinsam, weshalb beide in Kombination als harmonisches Zusammenspiel empfunden werden. Um das Aroma noch zu intensivieren, passt hervorragend salziger Feta dazu. (tmn)

Gemeinsam mit dem Mindelheimer Fachgeschäft Allgäu Zoo suchten wir das süßeste, originellste oder einfach schönste Haustierfoto aus dem Unterallgäu.
Fotowettbewerb

Wer holt sich den Titel "Haustier des Jahres 2023"?

Design ohne Titel (4).png

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag leckere Rezeptideen, Tipps und Tricks rund ums Backen.

Kostenlos Newsletter abonnieren
Das könnte Sie auch interessieren