1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. paycentive aus Augsburg sorgt für treue Kunden & vereinfacht das Bezahlen

Unternehmen der Region

23.10.2019

paycentive aus Augsburg sorgt für treue Kunden & vereinfacht das Bezahlen

Das Bonusprogramm paycentive: Deutschlandweit nutzen bereits 39 Sparkassen und deren 5,5 Millionen Kunden das einfache Bonusprogramm von paycentive.
Bild: Foto: Pressmaster, Fotolia.com

Das Kundentreue-Programm paycentive belohnt seit 2014 Sparkassen-Card-Nutzer mit attraktiven Boni – und mittelständische Händler profitieren davon: Was das Unternehmen aus Augsburg leistet und wie das paycentive Modell funktioniert, erfahren Sie hier.

Einfache Bonusidee, großer Erfolg: Seit der Einführung des paycentive-Pilotprojekts im Jahr 2014 steigen die Partneranzahl sowie die Transaktionssummen des Augsburger Unternehmens stetig. paycentive verspricht eine Erhöhung der Kundentreue durch ein Bonusprogramm für den Mittelstand, so einfach und unkompliziert wie die Verwendung der Sparkassen-Card (Debitkarte): Die Sparkassen als Kooperationspartner profitieren vom paycentive-Programm mit bisher 34 Prozent höherem Umsatz je Kartenzahlung im Vergleich zum durchschnittlichen Girocard-Umsatz.

Was ist paycentive & wie funktioniert das Bonusprogramm?

Einfach die EC-Karte der Sparkasse zücken, bezahlen und sich über Gutschriften freuen: Dank paycentive erhalten Kunden einen Treuebonus, wenn sie bei teilnehmenden Händlern und Gastronomen in der Region mit ihrer Sparkassen-Card bezahlen. Weder Kunden noch Unternehmen müssen sich mit einer Vielzahl unterschiedlicher Stempel- oder Bonuskarten, umständlicher Dateneingabe oder anderen aufwendigen Freischaltmechanismen herumschlagen. Mit jedem Einkauf gibt es eine Gutschrift aufs Konto. Kunden können damit beispielsweise ihre monatliche Kontogebühr ausgleichen.

Die teilnehmenden Banken und Händler und jeweiligen Treuegutschriften können Verbraucher auf der Informationsplattform partner.paycentive.de transparent einsehen oder vor Ort bei den teilnehmenden Sparkassen erfragen. „Die neue Website und die App „Vorteilsfinder“ wurden entwickelt“, so paycentive-Vorstand Lars Wilde, „um Kunden, Partner und Interessierte umfassend, transparent und unkompliziert zu informieren.“

paycentive: das Bonusprogramm für den Mittelstand

Gerade für mittelständische Unternehmen ist das Bonusprogramm attraktiv: Dank paycentive können sich insbesondere kleine und mittlere Betriebe aus der Region zu günstigen Konditionen ein unkompliziertes und kundenfreundliches Bonusprogramm teilen und müssen nicht selbst kostspielige Aktionen starten oder sich in andere Bonusprogramme teuer einkaufen. Die paycentive AG wählt bewusst regionale Bankhäuser wie die Sparkassen als Partner. Das Augsburger Unternehmen organisiert das Bonusprogramm für regionale Kundentreue mit über 4.700 Dienstleistern, Gastronomen und Händlern in fast 40 deutschen Städten und deren Einzugsgebieten.

In diesen Regionen ist paycentive mit der Debitkarte der Sparkasse verfügbar

Deutschlandweit nutzen bereits 39 Sparkassen und deren 5,5 Millionen Kunden das einfache Bonusprogramm von paycentive. Die Händler profitieren ihrerseits von nachweislich gestiegener Kundentreue, während die Sparkassen einen Anstieg der Transaktionen verzeichnen: paycentive hat seit seiner Einrichtung 2014 Kartenumsätze von über 300 Mio. Euro generiert. Zu den teilnehmenden Banken in der Region gehören die Sparkassen München und Erding. In der Großregion München nehmen bereits 622 Unternehmen teil, darunter 139 Restaurants, 38 Dienstleister und 32 Sport- und Freizeitgeschäfte.

paycentive: Kundenfreundlichkeit & Datenschutz stehen an erster Stelle

Einzelne Bonuskarten und lästiges Punktezählen gehören mit dem Konzept von paycentive der Vergangenheit an. Die Händler erlassen einen festgelegten Betrag je nach Einkaufsbetrag, der mit der Sparkassen-Card gezahlt wurde. So landet der Treuebonus direkt auf dem Konto der Kunden.

Dabei legen sowohl die Bankinstitute sowie paycentive selbst höchsten Wert auf die Einhaltung der Datenschutzrichtlinien. Warenkörbe oder andere Daten zum Kaufverhalten werden weder gespeichert noch weitergegeben. Datenpannen wie bei Mastercard sollen auf diese Weise definitiv vermieden werden. Für paycentive AG CEO Oliver Dümpe hat die Sicherheit der Kundendaten oberste Priorität, denn „da, wo Kunden gern und unbehelligt einkaufen, zahlt sich das paycentive Modell besonders aus.“ Dümpe plant in den kommenden Jahren zahlreiche weitere Partnerschaften, „so dass alle Beteiligten langfristig von und mit paycentive profitieren: sowohl als Kunden als auch als Handelspartner oder Bankinstitut.“

Weitere Informationen zum Bonusprogramm finden Sie auf partner.paycentive.de oder direkt auf www.paycentive.de.

Andrey Kuzmin.jpg
Mietrecht aktuell

Grünes Licht für Tagesmütter

Das könnte Sie auch interessieren