1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Einfach mal genießen - ein Sommerurlaub an der westlichen Peloponnes

Urlaub in Europa

Anzeige

Einfach mal genießen - ein Sommerurlaub an der westlichen Peloponnes

image1.jpeg
12 Bilder

Nein, ein Bildbearbeitungsprogramm braucht man nicht, wenn man mit Fotos von der Region Elis an der westlichen Peloponnes beeindrucke möchte. Eine Reise in eine herrliche Welt.

Das dortige Meer ist marmoriert in strahlenden Blautönen, eine salzige Brise kitzelt auf der Haut. Die allgemeine Stimmung: entspannt. Auf Campingplätzen wie dem „Tholo Beach“ im namensgebenden Dorf sind Hängematten zwischen den Oliven- und Orangenbäumen aufgespannt. Wer eine der süßen Früchte kosten möchte, braucht lediglich nach oben zu greifen. Das Obst ist sonnengereift; Regen fällt in den heißen Sommermonaten kaum.

Abends trifft man sich an der Bar oder in einer der vielen Tavernen, die man in keinem Dorf in Elis lange suchen muss. Das Essen ist vielfältig: Von Saganaki (in Mehl und Öl gebratener Käse) über Pita bis hin zum leichten Greek Salad mit Gemüse und Feta bietet die mediterrane Küche eine bunte Palette. Die Gewürze für die Speisen – Lorbeer, Oregano, Rosmarin – wachsen hier wild und verbreiten ihren betörenden Duft.

Tagsüber entspannt, abends gesellig

Für Urlauber wie Einheimische gleichermaßen dient die allabendlichen Einkehr in die Tavernen nicht nur zur Nahrungsaufnahme, sie ist die tägliche Dosis an Geselligkeit: Man sitzt beisammen, tauscht sich aus, spielt Karten. Die Mittags noch verschlafenen Dörfer erwachen zum Leben – besonders gute Stimmung verbreiten die Bewohner von Kakóvatos im Gemeindebezirk Zacharo bei ihren zahlreichen Festen.

Wer es lieber ruhig mag, kann sich von der malerischen Aussicht in den Bergen begeistern lassen. Wanderungen zu liebevoll instand gehaltenen Kapellen oder Stätten wie Olympia sind ein kultureller Genuss. Wer dabei ins Schwitzen kommt, kann sich unter dem Wasserfall von Kalamata das eiskalte Nass in den Nacken prasseln lassen. Die Gesellschaft besteht hier oft nur aus Schildkröten und Zikaden.

Romantiker geraten beim Sonnenuntergang an den Stränden von Ilea, Tholo oder Kakóvatos ins Träumen, wenn das tagsüber blaue Meer in den schönsten Rosa- und Orangetönen erstrahlt. Man kann also getrost die Füße hochlegen und alles genießen, was der mediterrane Zauber von Elis zu bieten hat – und das ist jede Menge. Und das Bildbearbeitungsprogramm hat auch nach dem Urlaub noch frei.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F998A0067B8A647.jpg
Wandern im Pillerseetal

Bergluft schnuppern und zur inneren Ruhe finden

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!