2 Bilder
Bild: Marco Felgenhauer
zurück
Foto: Marco Felgenhauer

Seit 2007 steht die Kristall-Pyramide in Zwiesel. Vor allem in den Abendstunden ist sie ein optisches Highlight.

Foto: Eberhard, Adobe.stock.com

Die außergewöhnliche Kapelle in Zwiesel wurde aus handwerklich gegossenen Glassteinen errichtet.

Urlaub in Deutschland
Anzeige

Erstaunliche Kunstwerke aus Glas

Sehenswert: In Zwiesel erwartet die Touristen unter anderem die höchste Kristallglas-Pyramide der Welt.

Sylvia Ehrenreich

Filigrane Glaskunst ist aus dem Bayerischen Wald nicht mehr wegzudenken. Als einer der ältesten Handwerkszweige prägt dieser bis heute die Region.

Vor allem für Touristen ist ein Besuch in der Welt des Glases spannend, hat man mit dem zerbrechlichen Material doch im täglichen Leben oft zu tun. Wer also im Bayerischen Wald unterwegs ist, sollte sich die höchste Kristallglas-Pyramide der Welt nicht entgehen lassen.

Ohne Klebstoff miteinander verbunden

Finden lässt sich dieses zerbrechliche Meisterstück in der Glasstadt Zwiesel. Dort wurde die Pyramide am 25. Mai 2007 feierlich eingeweiht. Die damaligen Auszubildenden der Zwiesel Kristallglas AG stapelten 93665 Gläser übereinander. Dabei verzichteten sie auf jegliche Hilfsmittel und fügten diese lose und ohne Klebstoff zusammen. Die rund acht Meter hohe Pyramide wird von einem transparenten Mantel aus Glas umhüllt. Um eine leichte Angelegenheit handelt es sich dabei übrigens nicht: Die Glaskonstruktion wiegt insgesamt stattliche 11,6 Tonnen.

Facebook Whatsapp Twitter Mail
Das könnte Dich auch interessieren: