Newsticker

Zahl der Corona-Infizierten in München sinkt unter kritischen Wert
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Gegen Reise-Risiken besser einzeln absichern

Reise & Urlaub

Anzeige

Gegen Reise-Risiken besser einzeln absichern

Heilbronn (dpa/tmn) - Gegen Reise-Risiken versichern Urlauber sich besser einzeln - und lassen von Paketangeboten die Finger. Denn ein Rundum-Versicherungsschutz aus dem Reisebüro sei meist teurer, aber häufig nicht entsprechend lohnenswert.

Darauf weist der Verein Geld und Verbraucher in Heilbronn hin. Einige der automatisch enthaltenen Leistungen wie Haftpflicht- und Unfallversicherung hätten die meisten Menschen sowieso - sie zahlen bei Abschluss einer Policen-Kombi dann also doppelt.

Vor allem gesetzlich Krankenversicherten raten die Experten aber, eine zusätzliche Auslandsreise-Krankenversicherung abzuschließen. Denn gesetzlich Versicherte sind auf Reisen in der Regel nur innerhalb der Europäischen Union geschützt. Für Autofahrer können eine Verkehrs-Rechtsschutzversicherung und ein Schutzbrief sinnvoll sein. Wer eine teure Reise plant, sollte über eine Rücktrittskostenversicherung nachdenken.

Wanderführerin Irena zeigt ihren Gästen die schönsten Seiten des Montafon. Zum Beispiel bei einer Wanderung zum Muttjöchle.
Herbst in Österreich

Wanderung aufs Muttjöchle im Montafon

Das könnte Sie auch interessieren