1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Gelbfieber: akute Gefahr in Brasilien

Kurz gemeldet

Anzeige

Gelbfieber: akute Gefahr in Brasilien

Reisenden mit Ziel Brasilien wird derzeit dringend eine Gelbfieber-Impfung empfohlen. Auch bisher  als gelbfieberfrei geltende Regionen sind vom derzeitigen Ausbruch betroffen.
Bild: racmani, Fotolia.com
230400926-1.jpg
230392840-1.jpg
230397563-1.jpg 230370311-1.jpg 230389154-1.jpg 230401682-1.jpg
230374826-1.jpg
230393200-1.jpg

Brasilien-Reisenden wird dringend zur Impfung geraten. Außerdem: Ryanair nimmt neue Strecken nach Italien ins Programm. Aida bietet künftig Familienkabinen an.

Familienkabinen auf der Aida Prima und Perla

Aida Cruises bietet auf den zwei neuesten Schiffen „Aida Prima“ und „Aida Perla“ künftig Familienkabinen für fünf Personen an. Jeweils 26 sogenannte Verandakabinen Deluxe werde es auf jedem Schiff geben, teilt die Reederei mit. Die Größe der Kabinen beträgt 34 Quadratmeter plus sechs Quadratmeter Loungebereich und sechs Quadratmeter Veranda. Die fünf Passagiere finden Platz in Doppelbett, Doppelschlafsofa und Pullman-Bett. Auf der „Aida Perla“ gibt es das Angebot ab 24. März, auf der „Aida Prima“ ab 5. Mai.

Neue Ryanair-Strecken nach Italien im Winter

Ryanair hat mehrere neue Flugverbindungen von Deutschland nach Italien für den Winter 2018/19 angekündigt. So geht es dann zweimal wöchentlich von Köln nach Palermo auf Sizilien. Von Memmingen aus erreichen Flugreisende ebenfalls zweimal pro Woche Brindisi an der Adria. Und mit der gleichen Frequenz hebt eine Maschine von Baden-Baden in Richtung Cagliari auf Sardinien ab.

Vor Brasilien-Reise unbedingt gegen Gelbfieber impfen lassen

Brasilien-Reisende sollten sich unbedingt gegen Gelbfieber impfen lassen. Dazu rät das Centrum für Reisemedizin (CRM) und verweist auf mehrere Todesfälle ausländischer Touristen, die sich in Brasilien mit dem Virus infiziert hatten. Dort wurde von Ende 2016 bis Mitte 2017 der größte Gelbfieberausbruch der letzten 30 Jahre verzeichnet. Eine Impfung sei derzeit sehr wichtig – insbesondere bei Reisen in Gebiete, die bisher als gelbfieberfrei galten: In den Bundesstaaten Rio de Janeiro, Sao Paulo und Minas Gerais wurde im Januar 2018 laut Weltgesundheitsorganisation (WHO) ein starker Anstieg an neuen Infektionen gemeldet. Wie das brasilianische Fremdenverkehrsamt Embratur erklärt, ist eine Gelbfieberimpfung für die Einreise nach Brasilien jedoch nicht verpflichtend. Reisende müssen also keinen Impfpass vorzeigen. Auch Embratur rät jedoch zur Impfung mindestens zehn Tage vor Abreise. tmn

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F9AEC00BD701E4A.jpg
Lust auf Urlaub

Einmal Weihnachtszauber, bitte!

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket