1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Ich packe meinen Rucksack und nehme mit

Tagestouren

Anzeige

Ich packe meinen Rucksack und nehme mit

Ohne eine ordentliche Ausrüstung sollte man eine Tagestour nicht antreten. Mit guter Planung im Vorfeld wird der Trip aber zu dem, was man sich vorgestellt hat.
Bild: Konstantin Yuganov, stock.adobe.com
230906757-1.jpg
230927261-1.jpg

Ziel ausgesucht, Route geklärt und dann die Frage: Was kommt mit? Bei Tagestouren gar nicht so einfach. Mögliche Antworten, was in die Reisetasche kann.

Ferienzeit ist Urlaubszeit. Natürlich möchte man sich dann erholen. Einen ganzen Tag nur mal auf der Couch verbringen, ist bestimmt auch mal ganz schön. Aber spätestens nach der kurzen Wellness-Zeit zu Hause kribbelt es schon in Armen und Beinen. Denn in der freien Zeit ohne Arbeit und Stress möchte man auch etwas erleben – und mit der Familie Spaß haben.

Unabhängig davon, ob bereits eine längere Reise geplant ist, bleibt vor Urlaubsantritt oder nach der Rückkehr noch ein wenig Zeit. Und die eignet sich optimal für eine Tagestour. Möglichkeiten gibt es genug – nah und ein bisschen weiter weg. Zu entfernt sollte das Ziel aber nicht sein – schließlich soll der Trip ja voll von Abenteuern, Spannung, Genuss oder Erholung sein.

Was geklärt sein sollte

Ist das Ziel geklärt, bleibt oft die Frage: Was soll man bloß mitnehmen? Zu viel Gepäck ist beispielsweise bei Wanderungen hinderlich, zu wenig kann zu bösen Überraschungen führen. Was, wenn plötzlich trotz bester Wettervorhersage ein Wolkenbruch kommt oder der Junior beim Klettern etwas zu forsch war? Wenn das Handy den Weg weisen sollte, dann aber der Akku leer ist? Oder aber die Hitze einem zu schaffen macht und man feststellen muss, dass die eine Flasche Wasser doch zu wenig war?

Vor dem Start sollte man genau überlegen, was in den Rucksack oder die kleine Reisetasche soll. Unsere kurze Checkliste kann da ein wenig helfen. Freilich – für bestimmte Touren gelten auch bestimmte Anforderungen. So sind Wanderschuhe in den Bergen ein Muss, in anderem Gelände vielleicht des Guten zu viel. Wichtig ist nur, nicht unvorbereitet sprichwörtlich ins Blaue zu fahren. Schließlich ist die Ferien- beziehungsweise Urlaubs- auch die schönste Zeit.

Checkliste
An was man bei Tagestouren unter anderem denken sollte:

- Ausreichend Proviant
- Passende Kleidung
- Taschentücher
- Erste-Hilfe-Set
- Sonnenschutz (Creme, Brille, Kopfbedeckung)
- Taschenmesser
- Smartphone mit ausreichend Akku und nützlichen Apps
- Ausreichend Bargeld
- Müllbeutel

dpa_5F9E040007AE621B.jpg
Urlaub in Deutschland

Klappholttal: Einfachheit in den Sylter Dünen

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen