1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Kreta-Urlaub geht auch im Winter

Lust auf Urlaub

Anzeige

Kreta-Urlaub geht auch im Winter

Heraklion von oben: Kretas Hauptstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten und ist auch in der Nebensaison ein lohnenswertes Ausflugsziel für Touristen.
5 Bilder
Heraklion von oben: Kretas Hauptstadt bietet viele Sehenswürdigkeiten und ist auch in der Nebensaison ein lohnenswertes Ausflugsziel für Touristen.
Bild: Discovergreece.com/tmn
231059353-1.jpg
231058683-1.jpg
230989486-4.jpg
231058674-1.jpg
231058670-1.jpg

Es ist anders, aber trotzdem gut: Griechenland in der kalten Jahreszeit zu besuchen. Besonders schön ist dann die Insel Kreta. Was es aber zu beachten gibt...

Kreta kennen die meisten als Sommerziel. Doch auch im Winter lässt sich auf Griechenlands größter Insel Urlaub machen – die Uhren ticken dann nur anders. Während man im Sommer mit zahlreichen Charterflügen nach Chania oder Heraklion kommt, müssen Reisende in der kälteren Jahreszeit aus Deutschland kommend in Athen umsteigen.

Unterkünfte und Tavernen

Auch bei den Unterkünften wird man einen Unterschied merken. Viele große Hotels sind dann nämlich geschlossen. Dennoch sind vor allem in Chania und Heraklion Unterkünfte zu finden. Die meisten Tavernen bewirten auch das ganze Jahr über Gäste. tmn/paju

Wussten Sie schon, dass...

... Kreta die größte der griechischen Inseln und die fünftgrößte im gesamten Mittelmeer ist?

...sich die Insel von West nach Ost auf rund 260 Kilometern erstreckt?

...Kreta von Nord nach Süd an den schmalsten Stellen nur rund 12 Kilometer breit ist?

...mehr als 600000 Menschen auf der Insel leben?

Mathilde (Zweite von links), Birgit und Philipp Hörmann (rechts) mit den Darstellern des Musicals Ghost bei der Exklusiv-Veranstaltung mit über 1800 Hörmann-Gästen.
Musical

Ghost in Stuttgart: Eine unsterbliche Liebe

Das könnte Sie auch interessieren