Newsticker

USA: Fünf Millionen gemeldete Corona-Infektionen seit Beginn der Pandemie
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Lufthansa streicht alle Flüge von und nach China

Neuartiges Coronavirus

Anzeige

Lufthansa streicht alle Flüge von und nach China

Lufthansa beobachtet eine «leichte Buchungszurückhaltung». Die Airline hat jetzt alle China-Flüge gestrichen.
Bild: Sina Schuldt/dpa

Das neue Coronavirus breitet sich rasant aus. Vorsorglich stoppen mehrere Airlines Flüge nach und aus China.

Die Lufthansa streicht ihre Flüge von und nach China. Europas größte Fluggesellschaft mit ihren Töchtern folgt damit angesichts des neuartigen Coronavirus ihrem Konkurrenten British Airways und anderen Fluggesellschaften, wie das Unternehmen in Frankfurt bestätigte.

British Airways bietet sonst täglich Flüge von London-Heathrow nach Peking und Shanghai an. Nicht betroffen sind Flüge nach Hongkong.

Finnair kündigte an, einige seiner Flüge nach China zwischen Anfang Februar und Ende März zu streichen. Grund dafür sind nach Angaben der finnischen Fluggesellschaft die von China ausgesetzten Gruppenreisen.

In China steigt die Zahl der Patienten mit der neuen Lungenkrankheit sprunghaft an, Tausende Fälle sind schon erfasst. Auch in vielen anderen Ländern wurde der Erreger nachgewiesen, unter anderem in Deutschland. In Großbritannien wurden bislang noch keine Fälle gemeldet, doch halten Experten Infektionen für wahrscheinlich. (dpa)

WHO zum Coronavirus

Spiegelglatte Schlei: Blick vom Ruderboot auf Schleswig.
Reise und Urlaub

Urlaub in Deutschland: Im Hausboot auf der Schlei

Das könnte Sie auch interessieren