Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Tourismus: Bergwanderung: Alle zwei Stunden Pause einplanen

Tourismus
ANZEIGE

Bergwanderung: Alle zwei Stunden Pause einplanen

Foto: Karl-Josef Hildenbrand (dpa)

Planegg (dpa/tmn) - Auch wenn man sich fit fühlt und das nächste Tagesziel in greifbarer Nähe scheint: Zwischen einzelnen Etappen auf der Bergwanderung sollte man mindestens alle zwei Stunden größere Pausen einlegen.

Dazu rät der Deutsche Skiverband. Fit und vor allem konzentriert - und damit sicherer unterwegs - bleibe nur, wer ausreichend Flüssigkeit sowie Brotzeiten und Snacks zu sich nimmt.

Für die schnelle Nahrungsaufnahme mit viel Energiezufuhr bieten sich etwa Nüsse und Studentenfutter an. (dpa)

Wer mit dem Auto in den Urlaub fährt, sollte sich die "Internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr" bei der Versicherung holen.
Urlaubsreise mit dem Auto

Wichtige Dokumente fürs Handschuhfach

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren