Newsticker
USA unterstützen Aussetzung von Patenten für Corona-Impfstoffe
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. "Viel schöner als ich dachte"

Reise & Urlaub
ANZEIGE

"Viel schöner als ich dachte"

Sie ist die Filmtochter von Schauspieler Peter Sattmann und spricht heute noch von ihrem bisher schönsten Drehort: Natalie O.Hara. Für die zweistündige Sendung "Traumschiff spezial" (Sendetermin: Sonntag, 10. Februar, um 20.15 Uhr im ZDF) stand die Hamburgerin auf den Malediven vor der Kamera. Natalie O'Hara war das erste Mal im "Archipel der Träume" - im One&Only Kanuhura, einem der Edel-Resorts der Malediven.

Sie ist die Filmtochter von Schauspieler Peter Sattmann und spricht heute noch von ihrem bisher schönsten Drehort: Natalie O'Hara. Für die zweistündige Sendung "Traumschiff spezial" (Sendetermin: Sonntag, 10. Februar, um 20.15 Uhr im ZDF) stand die Hamburgerin auf den Malediven vor der Kamera. Natalie O'Hara war das erste Mal im "Archipel der Träume" - im One&Only Kanuhura, einem der Edel-Resorts der Malediven.

Traumschiff-Macher Wolfgang Rademann verwöhnt seine Schauspieler ja bezüglich der Drehorte immer vom Feinsten. "Das hab' ich gemerkt", sagt Natalie O'Hara, "die gesamte Insel Kanuhura, auf der wir zehn Tage gedreht haben, gehört ja zu den One&Only Resorts - und dieses Gefühl hat man dort auch.

Anflug wie auf Wolke sieben

Die ganze Insel wirkte auf mich extrem friedlich, ich kam mir vor wie auf Wolke Sieben. Allein der Anflug über den Archipel mit den kleinen rotweißen Wasserflugzeugen von "Air Maldives" ist irre: Das tief türkisfarbene Wasser kannte ich ja bis damals nur von Fotos. Dabei ist es in natura noch sehr viel schöner, als ich mir das vorgestellt habe."

Das 40-köpfige Drehteam wohnte im One&Only Kanuhura in kleinen, freistehenden Villen. Natalie O'Hara: "Es war wie im Traumurlaub - die Domizile haben witzige Freiluft-Bäder und man braucht nur ein paar Schritte vom Bungalow ins Meer. Abends haben wir oft in dem herrlichen Strandrestaurant "Veli Café" gedreht, direkt am Beach.

Ein echter Urlaubstraum

Tagsüber waren wir des Öfteren zum Schnorcheln und einmal bekam ich eine herrliche Massage am Strand. Mit Lotosblüten, Ingwer-Tee und magischen Händen. Irgendwann möchte ich da mal privat Urlaub machen!" Filmvater Peter Sattmann bestätigt seine "Tochter": "Im One&Only Kanuhura kommen vier Bedienstete auf einen Gast. Du hast ständig einen Super-Service, ohne dass er lästig wird. Ich musste in der Hitze wegen des Drehbuchs leider ständig im Smoking mit Fliege rumlaufen, aber normal bewegt man sich dort ja in der Badehose, was herrlich ist. Und ich muss zugeben: Wir Schauspieler waren oft auf die normalen Urlauber neidisch - wir waren auch von Wolfgang Rademann ständig angehalten, die ja nicht in ihrem Traumurlaub zu stören."

Mehr Infos

zu den One&Only Resorts findet man im Internet unter www.oneandonlyresorts.com

Kanuwandern macht Freude - unterwegs sollte man sein Lager aber nur auf offiziellen Campingplätzen aufschlagen.
Ob mit Zelt oder ohne

Der Mensch stört: Warum Wildcampen ein Problem ist

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren