Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Wandern & Outdoor: Radgenuss am Donaufluss

Wandern & Outdoor
ANZEIGE

Radgenuss am Donaufluss

Foto: OÖ Tourismus/Erber

Begleitet von den Wogen der Donau, inmitten bewaldeter Uferhänge und duftender Wiesen führt der Donauradweg seit 30 Jahren durch eine der ältesten Kulturlandschaften Europas.

Vom ehemaligen Bischofssitz Passau gelangt man über das pulsierende Kulturlabor Linz in die einstige Kaiserresidenz. Dazwischen offenbaren malerische Orte Geheimnisse aus der sagenumwobenen Donauregion. Prächtige Burgen und Schlösser blicken von steil aufragenden Uferhängen ins Tal und lassen erahnen, wie viel dieser Europa verbindender Strom schon seit so langer Zeit für seine Bewohner bedeutet. In den Gärten zahlreicher Klöster und Stifte duften die liebevoll kultivierten Blumen in satten Farben. Einmal inne halten und aufatmen – dann schwingen Radler sich in ihren Sattel und es geht weiter.

Die Schlögener Donauschlinge – ein Flussmäander wie er im Buche steht – beeindruckt mit zwei spektakulären Richtungswechseln. Hier lohnt es sich wirklich, stehen zu bleiben und zu Fuß zum Aussichtspunkt zu wandern. Ein kurzer Marsch führt durch den Wald, wenige Schritte noch, dann lichtet sich das Dickicht und gibt den Blick frei auf dieses faszinierende Naturschauspiel. Staunen ist hier garantiert!

Auf den Wellen der Donau

An Bord einer Donau-Fähre kann man gemütlich ans andere Ufer übersetzen. Sanft plätschern die Wellen über dem Bootsrumpf. Die Überfahrt dauert nicht lange. Während der Fluss weiter ruhig dahinfließt, wird wieder kräftig in die Pedale getreten. Alternativ kann man eine Etappe mit dem Schiff zurücklegen. Gemütlich ziehen dabei Bergwälder, Kiesstrände und malerische Orte am Ufer vorbei. Hier gilt: Gedanken schweifen lassen und genießen!

Nach einer abwechslungsreichen Radtour werden die Ausflügler von zertifizierten bett+bike-Betrieben willkommen geheißen. Hier wissen authentische Gastgeber ganz genau, wie sie Radler nach vielen Tageskilometern verwöhnen können.

Während die Akkus der E-Bikes über Nacht aufladen, regenerieren die Fahrer bei einem Glas Most, dessen säuerliches Fruchtaroma auf der Zungenspitze kitzelt. Fangfrischer Donaufisch schmeckt dann am besten, wenn der kühl-moosige Duft der Donau noch von der Radtour in der Nase liegt. Beim gemütlichen Essen kann man entspannt über den morgigen Tag nachdenken und dabei schon die nächste Tour planen. Wohin leitet einen die Donau wohl morgen?

Die Donau neu entdecken

In 30 Jahren, seit es den Donauradweg gibt, hat sich als klassische Urlaubsroute die Fahrt von Passau bis nach Wien durchgesetzt. Aber es gibt noch so viel mehr zu erkunden: kürzere Etappen oder Rundtouren sind ideal für alle, die einen aktiven Wochenendausflug planen – eine individuelle Mischung aus Bewegung in einem sagenhaften Naturraum, köstlichem Essen, Kulturschätzen und Erholung.

Angebot zum Jubiläum

In acht Tagen 271 Kilometer, sieben Nächte, ausgewählte Vier-Sterne-Hotels, vereinzelt Drei-Sterne-Hotels, meist geht es angenehm flach dahin, die täglichen Etappen betragen zwischen 30 und 60 Kilometer: Zum Jubiläum des Radweges bietet OÖ Touristik eine ganz besondere Tour – und das ab weniger als 540 Euro pro Person.

Auf der Tour gibt es österreichische Tradition pur zu erleben: Beste Mehlspeisen, eine prickelnde Überraschung und Hotels mit traditionellem Flair machen diese Tour zu etwas Besonderem. Nicht zu vergessen ein Radtrikot, das eigens für diesen Anlass kreiert wurde. Dies wird die Teilnehmer bei Radtouren zu Hause noch lange an diesen besonderen Urlaub erinnern.

So sieht der genaue Ablauf aus:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Passau

2. Tag: Passau-Feldkirchen, etwa 50 Kilometer per Rad und rund 20 Kilometer Schifffahrt

3. Tag: Feldkirchen-Linz, etwa 30 Kilometer

4. Tag: Linz-Au/Donau, circa 35 Kilometer

5. Tag: Au/Donau-Maria Taferl/Umgebung, rund 60 Kilometer

6. Tag: Maria Taferl/Umgebung-Krems, etwa 55 Kilometer

7. Tag: Krems-Wien, 41 Kilometer per Rad und rund 35 Kilometer Bahnfahrt

8. Tag: Rückfahrt nach Passau oder Zusatznächte

Inkludierte Leistungen:

- Sieben Übernachtungen in Hotels der Vier-Sterne-Kategorie, vereinzelt Drei -Sterne möglich

- täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet

- Gepäcktransfer von Hotel zu Hotel bis Wien

- Schifffahrt Passau-Kasten inklusive Fahrrad

- eine Fährfahrt auf der Donau inklusive Fahrrad

- Linzer Hafenrundfahrt

- ein Mal kleinste Linzer Torte der Welt

- ein Mal Schnapsverkostung in der Wachau

- Kaffee und Kuchen in einem Traditionskaffeehaus in Wien

- Bahnfahrt Tulln-Wien inklusive Rad

- Rückfahrt Wien-Passau

- Informationsunterlagen (Radkarte mit detaillierter Tourenbeschreibung) je Zimmer

- hochwertige Lenkertasche für den optimalen Transport der Reiseunterlagen je Zimmer

- Service-Telefon auch am Wochenende

- DONAU-Card

- Jubiläumsplus: ein Fahrradtrikot pm

Information & Buchung

OÖ Touristik

4041 Linz, Austria

Telefon + 43 (0) 732  7277-222

E-Mail: radtrip@touristik.at

Gleich online buchen unter

www.radurlaub.com

Camping im Winter? Mit einem richtig ausgerüsteten Wohnmobil ist das kein Problem.
Urlaub im Wohnmobil

Mit diesen Tipps gelingt das Winter-Camping

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren