Newsticker
RKI meldet 9727 Corona-Neuinfektionen und 65 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Weitwandern ohne Gepäck: Wanderlust rund um Innsbruck in Tirol

Weitwandern ohne Gepäck
ANZEIGE

Wanderlust rund um Innsbruck in Tirol

Auf dem Weitwanderweg Innsbruck Trek bietet jeder der sieben Tage atemberaubende Eindrücke und Erlebnisse.
Foto: Christian Vorhofer, Innnsbruck Tourismus
231572065-1.jpg

Auf dem Weitwanderweg Innsbruck Trek schafft man in sieben Tagen alle Bergmassive der Region Innsbruck. Der besondere Service: Man wandert ohne Gepäck.

Hoch hinaus und immer weiter: Die Region rund um die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck in sieben Tagen zu Fuß erkunden? Das können Wanderer auf dem Innsbruck Trek – inklusive entspanntem Gepäcktransport und erholsamer Übernachtung in SterneUnterkünften. Innsbruck Tourismus und ASI Reisen, die renommierte Alpinschule Innsbruck, haben gemeinsam den Innsbruck Trek entwickelt. Der Innsbruck Trek erschließt alle Bergmassive um die Hauptstadt der Alpen und führt die Wanderer durch die bekanntesten Wanderregionen der Umgebung, wie zum Beispiel entlang der Kalkkögel in den Stubaier Alpen oder über den Zirbenweg. Eine Weitwanderung, die in sieben Tagen entlang der ausgewähltesten und schönsten Wanderwege rund um Innsbruck führt.

Von der Altstadt Innsbrucks ins Karwendelgebirge

Die erste Etappe beginnt mitten in der Innsbrucker Altstadt und endet in den luftigen Höhen des Karwendelgebirges. Der Weg führt über das sonnenverwöhnte Mieminger Plateau, weiter in die eindrucksvollen Stubaier Alpen nach Kühtai, wo man eine Nacht auf über 2000 Meter Seehöhe verbringt. Von dort aus werden die Bergsteigerdörfer St. Sigmund und Gries im Sellrain angesteuert, ehe es in die Axamer Lizum geht. Als besonderes Highlight dieser Etappe wartet eine atemberaubende Aussicht auf die raue Schönheit der Kalkkögel, die Dolomiten Nordtirols.

Weil der Innsbruck Trek eindrucksvolles Naturerlebnis auf der einen, aber auch absoluten Komfort auf der anderen Seite verspricht, bietet dieser Trekking-Urlaub ein bequemes Rundum-sorglos-Paket: Die Route ist zwar vorgegeben, doch äußerst flexibel. Jeden Tag werden zwei geführte Wanderungen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden angeboten. Man kann also spontan vor Ort jeden Tag neu zwischen einer mittelschweren oder einer anspruchsvolleren Wanderung wählen.

Mit allen Sinnen genießen

Es gilt außerdem, die Natur mit allen Sinnen zu genießen und keinen Gedanken an zu schwere Rucksäcke zu verschwenden. Denn das schwere Gepäck wird komfortabel von einer Etappe zur nächsten transportiert und wartet bereits im jeweiligen Hotel auf die Teilnehmer. Apropos Hotel: Bequemes Bett und der Komfort einer gepflegten Unterkunft sind inklusive, denn genächtigt wird in ausgewählten – und natürlich vorab reservierten – 3-SterneHotels.

Professionelle Begleitung oder eigenes Tempo auf dem Innsbruck Trek

Auf dem Innsbruck Trek wandert man entweder in Begleitung von bestens ausgebildeten ASI-Bergwanderführern zu festgelegten Terminen oder individuell im eigenen Tempo zum Wunschtermin. Unbegleitet zu wandern heißt aber natürlich nicht, auf Service verzichten zu müssen: Alle Unterkünfte werden reserviert, Wanderer erhalten ausführliche Reiseunterlagen, Kartenmaterial, Gepäcktransport und eine 24/7 Servicenummer. (pm)

Weitere Informationen

  1. Die individuelle Reise ist ab 625 Euro buchbar, die geführte ab 995 Euro.
  2. Alle Infos zur Tour, zu den Leistungen und zur Buchung gibt es online: innsbruck-trek.com
Ein historischer Schaufelraddampfer und Schiffe der Sächsischen Dampfschifffahrt liegen am Terrassenufer vor der Dresdner Kunstakademie.
Herbsturlaub spezial

Welterbe und Elbschätze zwischen Dresden und Magdeburg

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren