1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Zu den Festspielen nach Bayreuth

Busreise

Anzeige

Zu den Festspielen nach Bayreuth

2bayreuth.jpg
2 Bilder
Zum 107. Mal finden heuer die Richard Wagner Festspiele in Bayreuth statt. Dann wird das Festspielhaus auf dem grünen Hügel zum Treffpunkt für Musikfreunde aus aller Welt.
Bild: Hörmann Reisen
230515987-1.jpg
230514888-1.jpg
230517568-1.jpg
230517566-1.jpg
230517987-1.jpg
230495773-1.jpg
230514440-1.jpg
230517567-1.jpg

Mit Hörmann Classic erleben die Gäste die Wagneroper „Tristan und Isolde“ unter der musikalischen Leitung von Stardirigent Christian Thielemann.

„Gönnen Sie sich das Beste“, lautet das Motto der Hörmann Classic Reisen – und immer wieder gelingt es den Reiseprofis, ihre Gäste mit außergewöhnlichen Konzertreisen zu begeistern. Nun steht wieder ein absolutes Highlight auf dem Programm: Vom 28. bis 29. August geht es zum Finale der 107. Richard-Wagner-Festspiele nach Bayreuth.

Die Gäste erleben die großartige Wagneroper „Tristan und Isolde“ in der Inszenierung von Katharina Wagner und unter der musikalischen Leitung von Stardirigent Christian Thielemann. Ein unvergesslicher Abend!

1876 fand das erste Festival statt

Bayreuth ist alljährlich im Sommer kulturelles Zentrum der künstlerischen Auseinandersetzung mit der Musik Richard Wagners. Das erste Festival fand im Jahr 1876 statt. Die Bayreuther Festspiele haben die Stadt ebenso international bekannt gemacht wie die teilnehmenden Sänger, Dirigenten, Regisseure und Bühnenbildner.

Rufen die Fanfaren zu Beginn der Festspiele, strömt ein internationales Publikum in das 1872 errichtete Festspielhaus auf den Grünen Hügel. Mit seiner unvergleichlichen Akustik zieht es die Besucher Jahr für Jahr aufs Neue in seinen Bann. Leiterinnen der Festspiele sind Katharina Wagner und ihre Halbschwester Eva Wagner-Pasquier. Musikalischer Leiter ist derzeit Christian Thielemann.

Das Programm rund um die Bayreuther Festspiele

Der Hörmann 5-Sterne-Classic-VIP-Luxusliner mit nur 27 Plätzen startet in Augsburg. Mit Bordservice und Reiseleitung vergeht die Fahrt über Aichach und Nürnberg nach Bayreuth wie im Flug. Im malerischen Luftkurort Wirsberg beziehen die Gäste ihr komfortables Zimmer im Bellevue Spa & Resort. Der Wellness- Bereich umfasst eine Pool-Landschaft, Saunen und Dampfgrotte. Nach einer kurzen Pause bringt der Reisebus die Gäste auf den Grünen Hügel, auf dem bei Kaffee und Kuchen die Atmosphäre genossen werden kann.

Bereits um 16 Uhr beginnt im Festspielhaus die großartige Wagneroper „Tristan und Isolde“. Die Aufführung dauert sechs Stunden, mit zwei einstündigen Pausen, in denen die Gäste die Gelegenheit haben, ihr Abendessen oder einen Imbiss einzunehmen.

Am zweiten Tag geht es auf Entdeckertour durch Bayreuth. Zunächst besucht man das wiedereröffnete, barocke Markgräfliche Opernhaus. Vor dem Mittagessen in der Stadt erfährt man viel Interessantes über die fränkische Festspielstadt und lernt die Villa Wahnfried und Wagners letzte Ruhestätte kennen. Bevor es heißt Abschied nehmen von Bayreuth, steht noch der Besuch des Wagner Museums auf dem Programm. Gegen 20 Uhr erreicht man wieder die Fuggerstadt. (pm/ehsy)

www.hoermann-reisen.de

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F99D400B696AB94.jpg
Reise

Madeira: Heimat von Fußballstar Ronaldo

ad__galaxy-tab-a-10--summer@940x235.jpg

Sommerpaket

Digitale Zeitung inkl. gratis Tablet. Mit unserem Sommerpaket haben Sie
Ihre Heimat im Handgepäck dabei. Buchbar nur bis 30. August!

Jetzt Sommerpaket bestellen!