Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Reise & Urlaub
  4. Zwei Drittel der Urlauber: Interesse an Kultur

Reise & Urlaub

Anzeige

Zwei Drittel der Urlauber: Interesse an Kultur

Bild: DPA

Paderborn/Kiel (dpa/tmn) - Fast zwei Drittel der deutschen Touristen interessieren sich laut einer neuen Studie für das Kulturangebot ihres Urlaubsortes. 63,6 Prozent äußerten sich entsprechend.

Zu diesem Ergebnis kam eine repräsentative Befragung der Universität Paderborn und des Europäischen Tourismus Instituts (ETI) in Trier. Hinter dem Wunsch, "sich zu erholen, auszuspannen und gar nichts zu tun" sei damit die Kultur das zweitwichtigste Urlaubsmotiv gewesen, teilt der Reiseveranstalter Gebeco in Kiel mit. Das Unternehmen war Auftraggeber der Studie. Befragt wurden 1509 Menschen ab 16 Jahren.

Laut der Befragung gehört für mehr als die Hälfte der Reisenden eine Kirchen- oder Klosterbesichtigung zum Urlaubsprogramm. In Museen und Ausstellungen gehen nach eigenen Angaben 48,2 Prozent der Touristen. Burgen und Schlösser stehen für 42,3 Prozent auf dem Programm. Erwartet werde aber eine anschauliche und lebendige Präsentation anstelle von trockenen Daten und Fakten. Denn die Kulturtouristen wollten zwar Neues lernen - im Mittelpunkt von Besichtigungstouren stehe für die meisten aber die Abwechslung von ihrem Alltag.

Wanderführerin Irena zeigt ihren Gästen die schönsten Seiten des Montafon. Zum Beispiel bei einer Wanderung zum Muttjöchle.
Herbst in Österreich

Wanderung aufs Muttjöchle im Montafon

Das könnte Sie auch interessieren