Newsticker

Zahl der Corona-Neuinfektionen erreicht höchsten Wert seit April
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. 2000 Euro Preisgeld für die Holzheimer Imker

Wir vom Aschberg!

Anzeige

2000 Euro Preisgeld für die Holzheimer Imker

Eine Hummel fliegt die Borretsch-Blüte an.
7 Bilder
Eine Hummel fliegt die Borretsch-Blüte an.
Bild: Bianca Herker
231279840-1.jpg
231248897-1.jpg
231248851-1.jpg
231267586-1.jpg
231274065-1.jpg
231245361-1.jpg
231252212-1.jpg
231251165-1.jpg
231250245-1.jpg
231247657-1.jpg
231268426-1.jpg
231251345-1.jpg
231253681-1.jpg
231250222-1.jpg
231274650-1.jpg
231249616-1.jpg 231245382-1.jpg 231248847-1.jpg
231252413-1.jpg
231274097-1.jpg
231270715-1.jpg
231274038-1.jpg
231249871-1.jpg 231280487-1.jpg
231252213-1.jpg
231280474-1.jpg
231247036-1.jpg
231245283-1.jpg
231278237-1.jpg
231275286-1.jpg

Landwirtschaftsministerium zeichnet Holzheim aus - vorbildliche Zusammenarbeit von Imkern, Bauern, Bürger, Gemeinde, Vereine und Gewerbe

Unter dem Motto „Landwirt.Imker.Miteinander“ hat Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber nach beispielhaften Kooperationen von Imkern und Bauern gesucht. Die besten hat die Ministerin vor Kurzem bekanntgegeben: Den ersten Preis in Höhe von 4000 Euro erhielt die Gemeinde Zandt in der Oberpfalz.

Auszeichnung für Holzheim

Jeweils 2000 Euro Preisgeld bekommen Holzheim und Stierberg im Landkreis Mühldorf am Inn. „Alle Projekte zeigen ein unglaubliches Engagement für die Biodiversität. Landwirte, Imker und andere Akteure arbeiten hier vorbildlich zusammen – eine wahre Teamarbeit“, sagte die Ministerin.

In Holzheim wird seit vielen Jahren ein besonders erfolgreiches Miteinander von Bauern, Imkern, Bürgerschaft, Gemeinde, Vereine und Gewerbe gepflegt.

pm

Schnell und gründlich: Mit Geräten von Kärcher ist die mühselige Arbeit kein Problem mehr.
AG Neusäß

Sauber machen mit Spaß

Das könnte Sie auch interessieren