Newsticker
RKI meldet 7894 Corona-Neuinfektionen - Umfrage: Mehrheit hält Freiheiten für Geimpfte für falsch
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Anzeige: Augsburg läuft - dank Ökostrom

Anzeige
ANZEIGE

Augsburg läuft - dank Ökostrom

3 Bilder

Der Umstieg von fossilen auf regenerative Energien gestaltet sich oft kompliziert und langwierig. Die Stadtwerke Augsburg (swa) zeigen, wie es ganz einfach geht: Zum 1. April beziehen 65000 Augsburger Haushalte Ökostrom – und das ganz ohne Mehrkosten.

Die Stadtwerke Augsburg (swa) sind der Energieversorger am Ort. Damit geht eine große Verantwortung auf dem Weg zu umweltfreundlichen Energienutzung einher, dessen ist man sich in der swa-Geschäftsführung bewusst. Deshalb haben die swa ihren Anteil an Ökostrom im Strommix auf über 70 Prozent erhöht. In konkreten Zahlen bedeutet das: 65000 Haushalte, das ist rund die Hälfte aller Augsburger Haushalte, beziehen seit 1. April Strom aus Wasser-, Wind- oder Sonnenkraft. Ganz unkompliziert und ganz ohne Mehrkosten.

Nachhaltige Stromversorgung für Augsburg

Seit Anfang April gibt es die regenerative Energie in der Grundversorgung und für alle privaten Neuverträge. Damit wird Energie-Nutzung bei den Stadtwerken Augsburg (swa) noch grüner – und das ganz ohne Mehrkosten. Damit gehen die Stadtwerke einen großen Schritt in Richtung nachhaltiger Stromversorgung. Jetzt erhalten rund die Hälfte aller Augsburger Haushalte Strom aus erneuerbaren Energien.

swa-Neukunden erhalten nur noch Ökostrom

Auch für Neuverträge von Privatkunden gibt es ab 1. April nur noch Ökostrom. An den Strompreisen ändert sich dadurch nichts. „Wir leisten damit einen Beitrag auf dem Weg zur CO-neutralen Stadt“, sagt swa-Geschäftsführer Alfred Müllner. Die swa steigern damit ihren Ökostrom- Anteil in ihrem Strommix von 66,5 auf über 70 Prozent.

Bonus auch für Bestandskunden der Stadtwerke Augsburg

So wird auch der beliebte „Augsburg-Tarif“ grün, aktuell aus Wasserkraft. Wer jetzt schnell den Vertrag „swa Strom Augsburg natur“ abschließt erhält zudem 100 Euro Sofortbonus. Dieser Sofortbonus gilt nicht nur für Neukunden, sondern auch für Bestandskunden des Augsburg-Tarifs, die aus ihrem bestehenden Vertrag in den neuen Tarif „Augsburg natur“ wechseln.

Woher kommt der Augsburger Strom?

Seit vielen Jahren setzen die swa auf Nachhaltigkeit. So stammt die Energie für die Fernwärme klimaneutral aus dem Biomasseheizkraftwerk oder umweltschonend aus hocheffizienten Kraftwerken in Kraft-Wärme-Kopplung sowie der Abfallverwertungsanlage.

 

Öffentlicher Nahverkehr in Augsburg ist klimaneutral

Und auch der Öffentliche Nahverkehr ist seit vielen Jahren klimaneutral unterwegs, die über 80 Busse der swa fahren CO-neutral mit Biogas, die 86 Straßenbahnen mit Ökostrom. Mit einer ergänzenden Palette von Mobilitätsangeboten von Carsharing und Ridesharing bis Fahrradverleih kann jeder in Augsburg ohne eigenes Auto flexibel und umweltschonend unterwegs sein.

Vertragswechsel bei den Stadtwerken – ganz einfach

Die Kundencenter am Hohen Weg und am Königsplatz sind wegen des Lockdowns aktuell geschlossen, jedoch telefonisch unter der Nummer (0821) 65006500 erreichbar.  Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr sowie samstags von 8 bis 12 Uhr helfen freundliche Berater beim einfachen und unkomplizierten Wechsel auf Ökostrom. Gemeinsam für ein grüneres Augsburg.

Die Wirtschaftsjunioren Augsburg (v.l.n.r.): Frederick Matern, Gero Gode, Stefan Lichtenstern, Sandra Haas (Präsidentin), Andreas Zeitz (Senator)
Anzeige

Die Zukunft Augsburgs selber mit gestalten

Das könnte Sie auch interessieren