Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Arbeit: EM hören im Radio in der Arbeitszeit ist in der Regel erlaubt

Arbeit
ANZEIGE

EM hören im Radio in der Arbeitszeit ist in der Regel erlaubt

Foto: Rolf Vennenbernd (dpa)

Arbeitnehmer können meist davon ausgehen, dass sie Spiele der Fußball-EM in der Arbeitszeit im Radio verfolgen dürfen. Beeinträchtigt das die Arbeitsleistung nicht, werden Arbeitgeber in der Regel nichts dagegen haben, sagt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Berlin.

Um Irritationen beim Vorgesetzten zu vermeiden, sollte man aber vorher um Erlaubnis fragen. Anders sieht es aus, wenn jemand die Spiele im TV in der Arbeitszeit verfolgen will. Dabei wird man auf jeden Fall davon ausgehen, dass das die Arbeitsleistung beeinträchtigt. Lehnt der Arbeitgeber eine entsprechende Bitte ab, muss er sich aber mit dem Betriebsrat einigen.

Wer unbedingt die Fußball-Europameisterschaft im Fernsehen gucken will, kann ihn einschalten. Eventuell lässt sich ein Kompromiss aushandeln - etwa, dass die Arbeitszeit um wichtige Spiele herum gelegt wird. Grundsätzlich unproblematisch ist es, EM-Spiele während der Pause zu verfolgen. (dpa)

Nicht nur in Mayschoß in Rheinland-Pfalz wurden viele Häuser bei der Hochwasserkatastrophe komplett zerstört oder stark beschädigt.
Hochwasseropfern helfen

Wie Spender ihre Steuerlast senken

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren