Newsticker

Trotz steigender Infektionszahlen: Kliniken halten wenige Intensivbetten frei
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Arbeitszimmer wieder absetzbar

Wirtschaft

Anzeige

Arbeitszimmer wieder absetzbar

Arbeitnehmer und Selbstständige mit einem häuslichen Arbeitszimmer können die Kosten dafür vorerst wieder von der Steuer absetzen. Das geht aus einem Rundschreiben hervor, das vor kurzem vom Bundesfinanzministerium an die Finanzämter (Az.: IV A 3 - S 0623/09/10001) verschickt wurde.

Damit können sich insbesondere Lehrer und Außendienstmitarbeiter, die regelmäßig einen Teil ihrer Arbeit zu Hause erledigen, auf eine Entscheidung des Bundesfinanzhofs (BFH) vom August berufen.

Die Steuerrichter hatten darin einem Schuldirektor recht gegeben, der sich noch den alten Freibetrag auf seiner Lohnsteuerkarte eintragen lassen wollte. In diesem Eilverfahren befanden die obersten Steuerrichter, es bestünden "ernstliche Zweifel" an dem seit 2007 geltenden Verbot (Az.: VI B 69/09).

Aufwendungen für ein häusliches Arbeitszimmer bis 1250 Euro sind steuermindernd, wenn die betriebliche oder berufliche Nutzung des Arbeitszimmers mehr als fünfzig Prozent der gesamten Tätigkeit kein anderer Arbeitsplatz zur Verfügung steht, teilt das Bundesfinanzministerium mit.

Die endgültige Entscheidung ist allerdings noch nicht gefallen und könnte letztlich beim Bundesverfassungsgericht liegen. Kippt Karlsruhe die Regel und entscheidet im Sinne der Steuerzahler, müssen die Finanzämter Steuern zurückzahlen. Wird hingegen die Neuregelung bestätigt, müssten die gesparten Steuern verzinst nachgezahlt werden.

Dieses Vorgehen gab es bereits bei der zunächst abgeschafften Pendlerpauschale. Auch hier hatte der BFH Zweifel angemeldet und das Verfassungsgericht die umstrittene Neuregelung anschließend gekippt. Allerdings ist derselbe Ausgang beim heimischen Büro nicht sicher. Denn das Arbeitszimmer gilt als Teil der Privatwohnung. Daher könnte der Gesetzgeber durchaus zu Einschränkungen berechtigt sein.

Schnell und gründlich: Mit Geräten von Kärcher ist die mühselige Arbeit kein Problem mehr.
AG Neusäß

Sauber machen mit Spaß

Das könnte Sie auch interessieren