Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Ausbildungschance: Finanzspritzen in der Lehre

Ausbildungschance
ANZEIGE

Finanzspritzen in der Lehre

Eine Ausbildung bedeutet für die Azubis einen großen Schritt in die Selbstständigkeit. Zur finanziellen Unterstützung gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten.
Foto: auremar/stock.adobe.com
231562242-1.jpg 231570396-1.jpg 231564999-1.jpg
231568904-1.jpg
231569423-1.jpg 231562251-1.jpg 231571854-1.jpg 231569200-1.jpg 231573577-1.jpg 231573941-1.jpg 231570062-1.jpg 231567803-1.jpg 231565764-1.jpg 231562248-1.jpg 231569958-1.jpg 231565936-3.jpg 231572315-1.jpg
231570058-1.jpg
231572848-1.jpg 231547956-1.jpg 231556059-1.jpg
231569809-1.jpg

Von diesen Fördermöglichkeiten profitieren Azubis.

Wer eine Ausbildung plant, möchte auch finanziell auf eigenen Beinen stehen. Wird während der Ausbildung die erste eigene Wohnung bezogen, dann reicht die Ausbildungsvergütung vielleicht nicht aus, um neben der Miete auch noch Lebensmittel oder die Fahrten nach Hause zu bezahlen. In einer staatlich anerkannten dualen Ausbildung hat ein Azubi daher Anspruch auf eine Berufsausbildungsbeihilfe (BAB).

Wer ist antragsberechtigt?

Voraussetzung ist, dass der Auszubildende nicht mehr bei den Eltern wohnt und der Betrieb vom Elternhaus aus nicht in angemessener Zeit erreichbar ist. BAB wird bei der zuständigen Agentur für Arbeit beantragt und nicht zurückgezahlt. Die Höhe ist abhängig von verschiedenen Faktoren wie der Ausbildungsvergütung.

Bafög-Leistungen

Bafög-Leistungen kommen für Azubis an einer förderungsfähigen Berufsfachschule infrage. Der Satz wird individuell berechnet. Geklärt wird auch, ob ein eigenes Einkommen oder Vermögen beziehungsweise das von Eltern den Ausbildungsbedarf decken kann. Der Antrag geht dann an das zuständige Amt für Ausbildungsförderung. Gut zu wissen: Das Schüler-Bafög muss nicht zurückgezahlt werden.

Unterstützung durch Bildungskredit

Gibt es keine Förderung oder reicht das Geld trotzdem nicht, können Azubis einen Bildungskredit beantragen. Die KfW-Förderbank gewährt ihn denjenigen, die in den letzten 24 Monaten ihrer Ausbildung und zwischen 18 und 35 Jahre alt sind.

Der Bildungskredit ist unabhängig vom eigenen Einkommen oder dem der Eltern. Nach einer Frist von vier Jahren beginnt schließlich die Rückzahlung in monatlichen Raten von 120 Euro.

tmn

Bequem erstellen und absenden: Einige Menschen nutzen inzwischen das Online-Finanzamt Elster für die Steuererklärung.
Steuererklärung

Diese Posten sind für die Steuer wichtig

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter Version 2

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren