Newsticker
RKI registriert 1330 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 11,6
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Bahnhofstraße 17: Gersthofen: Neuer Ärztestandort

Bahnhofstraße 17
ANZEIGE

Gersthofen: Neuer Ärztestandort

4 Bilder
Foto: Carina Sirch

Nach dem erfolgreicher Abschluss des Neubauprojektes in Gersthofens Mitte haben vier Arztpraxen ihren Standort bezogen. Drei ziehen ein erstes Resümee:

Dr. med. Wolfgang A. Mayer

Foto: Carina Sirch
 

Bisher fand man die Praxisräume von Dr. med. Wolfgang A. Mayer im Helmhof in der Donauwörther Straße 3 in Gersthofen. Mit dem Umzug in die Bahnhofstraße 17 geht der seit 1994 in Gersthofen ansässige Allgemeinmediziner mit seiner Hausarztpraxis neue Wege – allerdings nur, was den Standort betrifft. Denn das Leistungsspektrum sowie die gewohnt freundliche und souveräne Behandlung seiner Patienten garantieren Dr. med. Mayer und sein Praxisteam auch in den neuen Räumen. „Wir freuen uns, unsere Patienten in der Bahnhofstraße 17 in den neuen lichtdurchfluteten und mit Blick auf den Park liegenden Behandlungszimmern begrüßen zu dürfen.“ casi

Gemeinschaftspraxis für Logopädie & Legasthenietherapie – Puschmann

In der Gemeinschaftspraxis für Logopädie & Legasthenietherapie – Puschmann kann eine umfassende Behandlung aller logopädischer Störungsbilder vorgenommen werden.
Foto: Carina Sirch
 

Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Stottern, neurologische Störungsbilder und Lese-Rechtschreibstörungen können ab sofort in der Bahnhofstraße 17 behandelt werden. Nach ihrem Umzug vom Helmhof in den Neubau bieten die Puschmanns gemeinsam mit zwölf Kolleginnen eine umfassende Behandlung aller logopädischer Störungsbilder im Herzen Gersthofens an. „Die neuen Räume bieten ideale Voraussetzungen für das große Behandlungsspektrum unserer Praxis. Wir heißen alle Patienten willkommen“, sagt Volker Puschmann. casi

Kinder- und Jugendarzt-Praxis Dr. med. Theil, Dr. med. Tomas & Schneider

Durch den Umzug in den neuen Standort in die Bahnhofstraße 17 konnte die Kinder- und Jugendarzt-Praxis Dr. med. Theil, Dr. med. Tomas & Schneider ihr Angebot erweitern. Die Räume wurden liebevoll gestaltet, wie das Spielobjekt im Wartezimmer zeigt.
Foto: Carina Sirch
 

Seit dem 6. April findet man die Kinder- und Jugendarzt-Gemeinschaftspraxis Dr. med. Theil, Dr. med. Tomas & Schneider und ihre drei angestellten Ärztinnen in der Bahnhofstraße 17. „In der neuen Praxis haben wir doppelt so viel Platz wie bisher. So konnten wir unser Angebot noch erweitern. Zudem sind wir für die derzeitige Situation bestens aufgestellt und können die Patienten besser verteilen. Für infektiöse Patienten gibt es sogar ein Sprechzimmer mit separatem Eingang“, erklärt Dr. med. Wolfgang Theil. Alle Sprechzimmer wurden unter dem Motto „Tiere“ liebevoll gestaltet und im Wartezimmer gibt es ein besonderes Spielhäuschen für die Kleinen. casi

Alle relevanten Informationen über die Neubaumaßnahmen in der Bahnhofstraße 17 lesen sie hier.

Wer bestimmte Grenzen nicht überschreitet, kann von der Kleinunternehmerregelung profitieren. Einen Haken gibt es aber doch.
Kleinunternehmer

Wie viel Umsatz darf man machen?

Neu: Unser Zuckerguss Newsletter

Mit Zuckerguss ins Wochenende

Jeden Freitag neu & kostenlos mit leckeren Rezeptideen und Inspirationen rund ums Backen.

Newsletter bestellen
Das könnte Sie auch interessieren