Newsticker
Ämter melden 15.974 Corona-Neuinfektionen und 1148 neue Todesfälle in Deutschland
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Berufslaufbahn mit Perspektiven

Aus- und Weiterbildung

ANZEIGE

Berufslaufbahn mit Perspektiven

Bild: Sergey Nivens; stock.adobe.com
231270390-1.jpg
231272790-1.jpg
231269156-1.jpg
231275067-1.jpg
231274214-1.jpg
231271334-1.jpg 231269639-1.jpg 231271173-1.jpg 231268354-1.jpg

„Aus- und Weiterbildung enger miteinander verzahnen“

Aus Anlass des offiziellen Beginns des neuen Ausbildungsjahres am 1. August betont der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), Friedrich Hubert Esser, die Notwendigkeit, berufliche Aus- und Weiterbildung künftig noch enger miteinander zu verzahnen.

„Mit der Aufnahme ihrer beruflichen Erstausbildung beschreiten sie einen attraktiven und arbeitsmarktfähigen Bildungsweg, der jedoch nach der Ausbildung nicht endet. Die Bedeutung des lebensbegleitenden Lernens nimmt mit der fortschreitenden

Digitalisierung

von Wirtschaft und Gesellschaft zu. Erwerbstätige müssen mit der Anpassung ihrer Qualifikationen und Kompetenzen auf eine sich schnell wandelnde Arbeitswelt reagieren. Für das

Bundesinstitut

für

Berufsbildung

bedeutet dies, in seiner Ordnungsarbeit künftig viel stärker als in der Vergangenheit Aus- und

Weiterbildung

als zueinander anschlussfähige Phasen eines lebensbegleitenden Lehr- und Lernangebots zu denken und entsprechend zu gestalten. Derartige Berufslaufbahnkonzepte, die den Bogen von der Ausbildung bis in alle Ebenen der

Weiterbildung

spannen, eröffnen Jugendlichen und jungen Erwachsenen Karriereperspektiven innerhalb der beruflichen Bildung und stellen eine attraktive Alternative zu einer akademischen Ausbildung dar.“Wie anpassungs- und wandlungsfähig die duale Berufsausbildung in

Deutschland

ist, verdeutlicht die Tatsache, dass das

BIBB

gemeinsam mit den zuständigen Bundesministerien, den Sozialpartnern und den Sachverständigen aus der betrieblichen Praxis seit 2009 insgesamt 138 Ausbildungsordnungen überarbeitet und an die aktuellen wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Anforderungen angepasst hat.Zurzeit arbeitet das

BIBB

bereits intensiv an einer Vielzahl von Ausbildungsberufen, die voraussichtlich zum 1. August 2020 neu in Kraft treten werden. Dazu gehören unter anderem:

  • Bankkaufmann/-frau
  • Biologielaborant/-in
  • hemielaborant/-in
  • Fachinformatiker/-in
  • Hauswirtschafter/-in
  • IT-System-Elektroniker/-in
  • Kaufmann/-frau für Digitalisierungsmanagement
  • Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement
  • Kaufmann/-frau für IT-System-Management
  • Lacklaborant/-in
  • Mediengestalter/-in Bild und Ton

Text: BIBB

Günstige Energieanbieter findet man gut mit einem Vergleichsrechner im Internet. Verbraucher sollten sich aber nicht auf einen einzigen Rechner verlassen.
Energiepreise

Preis-Check am besten bei mehreren Portalen rechnen lassen

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

MEIN PLUS: Meine digitale Vorteilswelt

Alle PLUS+ Artikel, persönliches Nachrichtenportfolio, Online-Rätsel, Rabattaktionen und
viele Vorteile mehr!

Jetzt entdecken
Das könnte Sie auch interessieren