Newsticker
Selenskyj: Ukrainische Streitkräfte haben russischer Armee "das Rückgrat gebrochen"
  1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. Das Schillers in Friedberg schließt. Das neue Konzept startet im Herbst 2022

Anzeige

Das Schillers in Friedberg schließt. Das neue Konzept startet im Herbst 2022

Foto: Schillers

Seit November 2016 hat sich das Restaurant Schillers in Friedberg einen Namen gemacht. Nun schließt das beliebte Lokal. Die Inhaber Stefanie und Franz Kreisi planen ein neues Konzept, dass im Herbst 2022 starten wird.

„Das Schillers schließt“ – diese Nachricht von Stefanie und Franz Kreisi kommt für viele überraschend. Doch was wie ein endgültiges Ende klingt, ist nur auf das bisherige Konzept bezogen. Mit neuen Ideen möchte das Friedberger Gastronomenpaar Ende Oktober 2022 zurückkommen. In den kommenden Wochen bis Ende Juni kann man das beliebte Restaurant in der Schützenstraße 84 noch besuchen und dabei die ein oder andere Erinnerung Revue passieren lassen.

So machen das auch die Kreisis, die gerne auf die aufregende Anfangsphase im November 2016 zurückblicken. „An unserem Konzept haben wir zu keiner Zeit gezweifelt, dass es dann so gut ankam, war für uns eine riesige Überraschung und hat uns total überwältigt“, erzählt Stefanie Kreisi. Das Angebot, welches eine Kombination aus zeitgemäßer Heimatküche und Gerichten aus aller Welt bietet, war und ist ein riesiger Erfolg, der auch in schwierigen Zeiten anhielt.

So konnte das Schillers auch die Lockdown-Phase mit den beliebten Klassikern aus Franz Kreisis Küche gut überbrücken. Da auch zu dieser Zeit stets auf höchste Qualität der Produkte geachtet wurde, kam der Mitnahme-Service gut an. Parallel zum normalen Geschäft erfreut sich das To-go-Angebot auch jetzt noch großer Beliebtheit.

Rückhalt für neues Projekt der Kreisis

„In den vergangenen sechs Jahren haben wir viel erlebt, gelernt und wir schöpfen zahlreiche wichtige Erfahrungen hieraus. Das Schillers war immer unser Herzensprojekt, bei dem wir mit voller Leidenschaft zu jeder Zeit dabei waren“, betont Franz Kreisi. Schon seit 1933 ist das Restaurant im Besitz seiner Familie. Gegründet wurde es von Urgroßvater Josef Schiller. Mit viel Liebe zum Detail haben Stefanie und Franz Kreisi das Lokal umgebaut und modernisiert. Was nie verloren gehen sollte: der Charme der Vergangenheit!

Dass nun das Ende des Schillers ansteht, hat einige Stammgäste traurig gestimmt. Jedoch haben die Inhaber auch viel Zustimmung und Rückhalt für ihre neuen Pläne erhalten. „Die Zeiten haben sich geändert. Auch wir haben mit großem Personalmangel zu kämpfen und auch familiär hat sich einiges bei uns verändert. Das Schillers, wie wir es 2016 eröffnet haben, möchten wir so nicht mehr weiterführen.

Deshalb haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir weiter unserer Leidenschaft nachgehen können und trotzdem unserem Privatleben und unserer neuen Aufgabe als Eltern gerecht werden können“, sagt Stefanie Kreisi. Seit gut einem Jahr sind die beiden Eltern einer Tochter. Der Alltag musste anders geplant werden und auch im Vorfeld hat sich in den vergangenen Jahren gezeigt, dass die Gastronomie, wenn man sie mit der Leidenschaft der Kreisis führen möchte, private Einbußen kostet. „Wir konnten kaum an Unternehmungen mit Freunden oder Festen teilnehmen, da wir jedes Wochenende voll und ganz für unser Lokal da sein wollten“, erzählt der Inhaber. Denn auch, wenn sie sich zu hundert Prozent auf ihr Team verlassen können, waren und sind die Qualitätsansprüche der Gastronomen so hoch, dass sie sich so gut wie nie eine Auszeit an den Wochenenden nehmen wollten.

Foto: Schillers

Lust auf Veränderung: Friedberger Gastronomen starten neues Konzept

Ab Ende Oktober möchten sich die Kreisis, auf eine Abendgastronomie von Montag bis Freitag konzentrieren. An den Wochenenden wird es gelegentlich Events geben.

Mit der Schließung des Schillers ziehen neue Ideen ein. Deshalb wird es neben einem neuen Namen, der noch nicht verraten wird, weitere Änderungen geben: Die Küche wird komplett erneuert und mit ihr wird auch die Speisekarte auf den Kopf gestellt. Küchenchef Franz Kreisi hat schon jetzt viele besondere Gerichte im Kopf, die die Gaumen der Gäste erfreuen werden. Auch die Restauranträume sollen ein Facelift bekommen. „Mit dem neuen Konzept wird ein normales Familienleben möglich sein. Das ist besonders wichtig, um soziale Kontakte zu pflegen und dadurch eine positive Work-Life-Balance zu erreichen“, sagt Stefanie Kreisi. Außerdem ist die Hoffnung des Ehepaares, dass die geänderten Öffnungszeiten auch attraktiver für neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind.

Bevor die Neugestaltung beginnt, sollte man dem Schillers jedoch noch einen Besuch abstatten. Wie gewohnt werden Stefanie und Franz Kreisi gemeinsam mit ihrem Team bis zum letzten Tag mit Herzblut bei der Sache sein. Gutscheine können ebenfalls noch eingelöst werden – auch to go! „Von ganzem Herzen möchten wir uns für die Treue unserer Gäste und für die hervorragende Leistung unseres Teams bedanken. Ein ganz besonderer Dank gilt auch unseren Eltern, die uns immer unterstützt haben oder eingesprungen sind, wenn es brannte“, freut sich Familie Kreisi.

Das Schillers in Friedberg auf einen Blick:

Schillers Restaurant | Biergarten
Schützenstraße 84
86316 Friedberg

Telefon: (08 21) 60 13 78

E-Mail:  info@schillers-friedberg.de

Öffnungszeiten

Montag, Donnerstag, Freitag
18 bis 22 Uhr

Samstag             
11.30 bis 15 Uhr und 18 bis 22 Uhr

Sonntag              
17 bis 22 Uhr

Ruhetage
Dienstag und Mittwoch

Das Schillers ist noch bis Ende Juni 2022 geöffnet. Der Biergartenbetrieb startet bei gutem Wetter gegen Mai.

Gutscheine können noch bis Ende Juni 2022 eingelöst werden und sind auch to go gültig. Nach der Schließung verfallen diese.

Reservierungen können zu den Öffnungszeiten telefonisch oder online auf der Homepage über OpenTable gebucht werden.

Bequem erstellen und absenden: Einige Menschen nutzen inzwischen das Online-Finanzamt Elster für die Steuererklärung.
Steuererklärung

Diese Posten sind für die Steuer wichtig

Das könnte Sie auch interessieren